Maybrit Illner im ZDF: Hass und Terror mit Jürgen Trittin, Husamuddin Meyer und Seyran Ates

22. Januar 2015 - 19:45 - keine Kommentare

Maybrit Illner im ZDF

In der heutigen Sendung nimmt Maybrit Illner noch einmal die aktuellen Geschehnisse rund um die Attentate von Paris als Diskussionsgrundlage. Unter der Fragestellung “Mord im Namen Allahs – woher kommen Hass und Terror?” bieten Julia Klöckner, Jürgen Trittin, Husamuddin Meyer, Seyran Ates und Guido Steinberg interessante Ansatzpunkte.

Die Attentate von Paris haben in Europa ihre Spuren hinterlassen. Sie haben Trauner und Bestürzung in aller Welt hervorgerufen, aber auch ein neues Bewusstsein im Umgang mit radikalen Islamisten. In Belgien und in Deutschland sind die Sicherheitsbehörden bereits mit entsprechenden Maßnahmen wie umfangreichen Razzien und Festnahmen gegen potenziellen Täter vorgegangen. Allerdings ist der Politik bewusst, dass man das Problem an der Wurzel bekämpfen muss und dabei stellt sich natürlich die Frage, wie viele Männer vor allem in jungen Jahren radikalisiert werden?

Maybrit Illner im ZDF: Hass und Terror mit Jürgen Trittin, Husamuddin Meyer und Seyran Ates

Soziale Ausgrenzung und mangelnde Integration werden als Hauptgründe genannt. Doch bei diesen Punkten ist immer der Willen von beiden Seiten gefragt, selbst wenn Deutschland und andere Staaten entsprechende Anreize schafft. Darin wird die Hauptarbeit liegen. In der heutigen Sendung diskutieren bei Maybrit Illner Julia Klöckner (CDU- stellvertretende Parteivorsitzende), Jürgen Trittin (Bündnis’90/Die Grünen), Husamuddin Meyer (Islamwissenschaftler), Guido Steinberg (Islamwissenschaftler und Terrorismusexperte) sowie Seyran Ates unter der Fragestellung “Mord im Namen Allahs – woher kommen Hass und Terror?” mögliche Lösungsansätze.

Die Runde bei Maybrit Illner wird ab 22.15 Uhr im ZDF zu sehen sein.

Foto: ZDF / Svea Pietschmann

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Maybrit Illner im ZDF: Hass und Terror mit Jürgen Trittin, Husamuddin Meyer und Seyran Ates

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!