Legida in Leipzig: 40.000 Teilnehmer erwartet – 19 Gegendemonstrationen

21. Januar 2015 - 07:40 - keine Kommentare

Pegida

Nach dem am Montag die Demonstration der Pegida-Bewegung in Dresden verboten wurde, verlagert sich der Fokus nun auf Leipzig. Dort werden am heutigen Mittwoch nach dem Aufruf von Legida rund 40.000 Menschen erwartet. Zudem wird es in der sächsischen Metropole 19 Gegendemonstrationen unterschiedlicher Organisationen geben. Rund 4.000 Polizeibeamte sollen in Leipzig für die Sicherheit verantwortlich sein.

Mit der Absage der am Montag geplanten Demonstration der Initiative “Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes” (Pegida) in Dresden hat sich das sächsische Innenministerium keinen Gefallen getan. Nicht nur von zahlreichen Anhängern, auch von der Politik wurde das Verbot der Kundgebung kritisiert und in Frage gestellt. Ein weiterer Nebeneffekt des Verbotes ist, dass nun zahlreiche Teilnehmer auf die heute in Leipzig geplante Demonstration des Ablegers Legida ausweichen, die mit einer neuen Rekordzahl aufwarten können.

Legida in Leipzig: 40.000 Teilnehmer erwartet – 19 Gegendemonstrationen

Demnach rechnen die Polizei und die Organisatoren mit rund 40.000 Teilnehmern in Leipzig. Zwischenzeit war sogar die Zahl von 60.000 in Umlauf gebracht worden. Mit einem Verbot wie in Dresden ist am heutigen Mittwoch nicht zu rechnen, dennoch gibt es Auflagen für die islamkritische Bewegung. Einen Verlauf entlang der historische Routen der Montagsdemos von 1989 wird es nicht geben, dies möchte das Innenministerium verhindern.

Auf die Polizei, die auch Beamte aus anderen Bundesländern angefordert hat, wartet ein Großeinsatz mit rund 4.000 Einsatzkräften. Erschwerend kommt hinzu, dass sich insgesamt 19 Gegendemonstrationen angemeldet haben. Die Stadt Leipzig rechnet insgesamt mit 100.000 Menschen auf allen Kundgebungen.

Foto: Pegida von Bündnis90/Die Grünen, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Legida in Leipzig: 40.000 Teilnehmer erwartet – 19 Gegendemonstrationen

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!