SC Paderborn: Vaclav Kadlec von Eintracht Frankfurt eine Option

20. Januar 2015 - 08:33 - keine Kommentare

Der SC Paderborn hat eine gute Hinrunde gespielt und damit viele Experten überrascht. Allerdings plagen den Aufsteiger nach der Verletzungen von Marvin Duksch Personalnöte, weshalb man nach Alternativen Ausschau hält. Diese könnte Vaclav Kadlec von Eintracht Frankfurt, der bis Saisonende ausgeliehen werden soll.

Der SC Paderborn zählt zu den Überraschungen in dieser Spielzeit. Fast eigentlich alle Experten hatten darauf getippt, dass die Ostwestfalen nur ein kurzes Intermezzo in der Bundesliga geben werden. Allerdings präsentierte sich die Mannschaft auf einem hohen Niveau mit viel spielerischer Qualität. Diese Leistungen gilt es in der Rückrunde zu bestätigen. Weil man um die Schwere dieser Aufgabe weiß, ist man derzeit auch bereit ein gewisses finanzielles Risiko einzugehen, um die schwere Verletzung von Marvin Duksch zu kompensieren.

SC Paderborn: Vaclav Kadlec von Eintracht Frankfurt eine Option

Dabei werden mehrere Optionen geprüft, aber ganz oben auf dem Wunschzettel der Paderborner soll sich derzeit Vaclav Kadlec von Eintracht Frankfurt. Der 22jährige Tscheche spielt derzeit in den Planungen der Hessen nur eine untergeordnete Rolle, könnte aber vom Spielstil gut in die Mannschaft von Trainer André Breitenreiter passen. Schnell, hervorragend im Umschaltspiel und mit einer gewissen Kaltschnäuzigkeit ausgestattet, könnte er seinen Beitrag zum Klassenerhalt leisten. Allerdings soll die Leihgebühr eine Million Euro betragen mit der Option auf ein weiteres Jahr.

Foto: SC Paderborn von Markus UngerCC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: SC Paderborn: Vaclav Kadlec von Eintracht Frankfurt eine Option

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!