Hamburger SV: Jan Rosenthal von Eintracht Frankfurt im Visier

19. Januar 2015 - 09:36 - keine Kommentare

Der Hamburger SV ist weiterhin auf der Suche nach Verstärkungen. Vor allem die Personalie Josip Drmic scheint zu einem Geduldsspiel zu werden. Als Alternative steht Jan Rosenthal von Eintracht Frankfurt, der in den Planungen der Hessen keine Rolle mehr spielt.

Die schwere Verletzung von Lewis Holtby war ein weiterer personeller Rückschlag für den Hamburger SV gewesen. Der Mittelfeldspieler, der zuletzt einen guten Eindruck hinterlassen hat, fehlt natürlich in der aktuellen Situation an allen Ecken. Hinzu kommt der Umstand, dass sich mit Tolgay Arslan ein weiterer Spieler vermutlich noch in diesem Winter verabschieden wird. Trotz des personellen Notstandes konnte man bislang keinen Spieler verpflichten, der die Qualität im Kader deutlich erhöht hätte. Wunschkandidat für die Offensive bleibt Josip Drmic von Bayer 04 Leverkusen, den die Werkself aber ohne eine entsprechende Alternative nicht ziehen lassen wird.

Hamburger SV: Jan Rosenthal von Eintracht Frankfurt im Visier

Angesichts dieser verfahrenen Situation muss man sich beim Hamburger SV nach Alternativen umschauen. Eine dieser Alternativen könnte Jan Rosenthal von Eintracht Frankfurt heißen, der in der Offensive flexibel einsetzbar ist. Er könnte einerseits die Lücke im offensiven Mittelfeld schließen, die Lewis Holtby hinterlassen hat, oder auch in die Spitze rücken. Beide Position sind Rosenthal vertraut, der vor allem beim SC Freiburg seine Bundesligatauglichkeit unter Beweis gestellt hat. Da sich Eintracht Frankfurt und der Spieler einig sind, dass ein Wechsel noch in diesem Winter sinnvoll wäre, könnte man schnell eine Übereinkunft finden.

Foto: Hamburger SV von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Hamburger SV: Jan Rosenthal von Eintracht Frankfurt im Visier

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!