Aktuelle Wahlumfrage für Hamburg: FDP dank Katja Suding im Aufschwung – AfD vertreten

15. Januar 2015 - 09:21 - keine Kommentare

Katja Suding

Am 15. Februar wird in Hamburg eine neue Bürgerschaft gewählt. In einer aktuellen Wahlumfrage von infratest dimap werden die Sozialdemokraten trotz Verlusten wieder stärkste Partei. Dank Spitzenkandidatin Katja Suding befindet sich auch die FDP im Aufschwung und könnte den Sprung ins Parlament schaffen, ebenso wie die Alternative für Deutschland.

Angesichts der innenpolitischen Unruhe in Deutschland nach den Anschlägen von Paris und dem stärker werdenden Protest von Pegida könnte die Bürgerschaftswahl von Hamburg im Februar ein wichtiger Fingerzeig werden. Legt man aber eine aktuelle Wahlumfrage von infratest dimap als Indiz zugrunde, dann zeigten sich die Norddeutschen bislang vollkommen unbeeindruckt. Vielmehr scheint die FDP plötzlich wieder Rückenwind zu erhalten und der Erfolg wird vor allem Katja Suding zugeschrieben. Die Spitzenkandidatin war mit dem Plakat “unseren Mann für Hamburg” und dank einer besonderen Kameraeinstellung der “Tagesschau” in den Fokus der Öffentlichkeit geraten. Der sympathische Umgang mit diesen vermeintlichen Faux Pas brachte ihr viele Sympathiepunkte und ihre Partei kratzt mit vier Prozent plötzlich wieder an der Fünf-Prozent-Hürde.

Aktuelle Wahlumfrage für Hamburg – AfD vertreten

Die SPD wird aktuell bei 43 Prozent geführt und würde gegenüber den Wahlen 2011 imposante fünf Prozentpunkte verlieren. Diese Entwicklung ist etwas verwunderlich angesichts des Umstandes, dass 72 Prozent der Befragten angaben mit der Arbeit von Bürgermeister Scholz zufrieden zu sein. In einer Direktwahl würde er sogar 66 Prozent der Stimmen erhalten.

Besonders im Fokus steht natürlich auch die Alternative für Deutschland, die 2014 in Brandenburg, Thüringen und Sachsen den Sprung ins Parlament schaffte. Mit aktuell fünf Prozent würde ihr dies auch in Hamburg gelingen. Die aktuellen Gewinner gegenüber 2011 sind die Grünen, die mit 14 Prozent ihr Ergebnis um drei Prozentpunkte verbessern würde. Die CDU mit 23 Prozent und die Linke mit sieben Prozent werden wohl auch nach den Wahlen in der Opposition arbeiten müssen.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Aktuelle Wahlumfrage für Hamburg: FDP dank Katja Suding im Aufschwung – AfD vertreten

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!