Hamburger SV: Mohamed Salah vom FC Chelsea ein Thema – Lasogga fehlt

15. Januar 2015 - 08:07 - keine Kommentare

Der Hamburger SV ist weiterhin auf der Suche nach Verstärkung für die Offensive, auch aus gutem Grund, denn derzeit muss Pierre-Michel Lasogga aufgrund von Oberschenkelproblemen erneut pausieren. Mit Mohamed Salah vom FC Chelsea hat man einen interessanten Außenspieler im Visier, der sich in London bislang nicht durchsetzen konnte.

HSV-Trainer Joe Zinnbauer arbeitet derzeit mit Hochdruck daran die Mannschaft hinsichtlich der Offensive deutlich zu verbessern. Bitter für ihn und die Mannschaft, dass ausgerechnet Pierre-Michel Lasogga einen Teil der Vorbereitung verpassen wird. Ähnlich wie im Sommer plagen den “Retter” aus der vergangenen Saison hartnäckige Oberschenkelprobleme. Hinzu kommt die Kritik aus den eigenen Reihen, selbst das Verhältnis zwischen Coach und Spieler soll nicht optimal sein. Keine guten Voraussetzungen dafür, dass sich an der bislang “lahmen” Offensive etwas ändern wird.

Hamburger SV: Mohamed Salah vom FC Chelsea ein Thema

Allein schon deshalb sind die Verantwortlichen auf der Suche nach Verstärkungen. Aktuell im Training darf sich der vereinslose Innocent Emeghara für eine Anstellung empfehlen. Abseits dessen hält man nach weiteren potenziellen Neuzugängen Ausschau und ist mit Mohamed Salah vom FC Chelsea fündig geworden. Der schnelle Außenspieler, der vor allem beim FC Basel für Furore sorgte, kommt beim FC Chelsea so gut wie gar nicht zum Zug. Der 22jährige könnte das Flügelspiel der Hanseaten beleben und wäre die perfekte Ergänzung für das Team. Angedacht ist bislang ein Leihgeschäft für Salah.

Foto: Hamburger SV von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Hamburger SV: Mohamed Salah vom FC Chelsea ein Thema – Lasogga fehlt

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!