FC Schalke 04: Carlos Eduardo von Rubin Kazan im Visier

13. Januar 2015 - 07:48 - keine Kommentare

Der FC Schalke 04 sucht bekanntlich auch einen offensiven Mittelfeldspieler und mit Carlos Eduardo von Rubin Kazan ist ein alter Bekannter aus der Bundesliga in das Visier der Knappen geraten. Aufgrund von zahlreichen Verletzungen ist sein Marktwert inzwischen deutlich gefallen.

Auf die Rückrunde des FC Schalke 04 darf man wirklich gespannt sein. Mit Matija Nastasić von Manchester City ist der Wunschspieler des Trainer jetzt an Bord. Nun gilt es weitere Baustellen zu schließen, aber gleichzeitig auch den Kader wieder etwas zu reduzieren. Insbesondere die Perspektive von Felipe Santana dürfte sich mit der Verpflichtung eines weiteren Innenverteidigers weiter verschlechtert haben.

FC Schalke 04: Carlos Eduardo von Rubin Kazan im Visier

Mit Carlos Eduardo von Rubin Kazan hat man einen alten Bekannten aus der Bundesliga auf dem Zettel, der aktuell einen Marktwert von nur noch 3,5 Millionen Euro besitzt. Der hochtalentierte Brasilianer hatte einst die TSG Hoffenheim für eine Ablöse von mehr als 20 Millionen Euro verlassen. Derzeit scheint er aber in Russland wieder in Schwung zu kommen, denn bei elf Einsätzen gelangen Eduardo immerhin drei Tore. Der Aufenthalt in der seiner Heimat im vergangenen Jahr scheint dem offensiven Mittelfeldspieler gut getan zu haben. Der FC Schalke könnte ihn aus sportlicher Sicht natürlich gut gebrauchen, allerdings gilt er als verletzungsanfällig.

Foto: FC Schalke 04 von asthmatic, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: FC Schalke 04: Carlos Eduardo von Rubin Kazan im Visier

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!