FC Schalke 04: Giampaolo Pazzini vom AC Mailand ein Thema

10. Januar 2015 - 07:37 - keine Kommentare

Der FC Schalke 04 möchte in der Winterpause ein oder zwei Transfers realisieren. Wunschspieler ist und bleibt Matija Nastasić von Manchester City, mit dem es bereits intensive Verhandlungen gibt. Für die Offensive hat Horst Held aktuell Giampaolo Pazzini vom AC Mailand auf dem Zettel.

Beim FC Schalke 04 ist man sich bewusst, dass man die hohen Saisonziele nur mit ein oder zwei Verstärkungen erreichen kann. Eigentlich sollte ein Mann für die defensive Mittelfeld kommen, aber dafür gibt der Markt aktuell keinen Spieler her, der den Knappen auf Anhieb weiterhelfen könnte. Wohl auch deshalb ist Matija Nastasić von Manchester City auf den Wunschzettel gerückt, denn der Innenverteidiger könnte für mehr Stabilität im Zentrum sorgen. Aktuell gibt es Verhandlungen, die aber noch kein Ergebnis herbei geführt haben.

FC Schalke 04: Giampaolo Pazzini vom AC Mailand ein Thema

Auch für die Offensive sucht man nach einer weiteren Alternative. Hintergrund ist der Umstand, dass Eric Maxim Choupo-Moting im Januar beim Afrika-Cup weilt, somit so gut wie keine Vorbereitung bestreitet. Außerdem hat man mit Christian Clemens einen weiteren Spieler bereits verliehen. Um qualitativ und quantitatic gesichert in die Rückrunde zu gehen, ist derzeit Giampaolo Pazzini vom AC Mailand ein Thema bei den Knappen. Der Vertrag des 30jährigen Stürmers läuft im Sommer aus und er wäre für eine überschaubare Summe zu haben. Mit seiner Erfahrung und vor allem den fehlenden Einsätzen in der Champions League kann er auf Anhieb in jedem Wettbewerb weiterhelfen. Eine durchaus denkbare Verpflichtung für den FC Schalke 04.

Foto: FC Schalke 04 von asthmatic, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: FC Schalke 04: Giampaolo Pazzini vom AC Mailand ein Thema

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!