Hertha BSC: Tolgay Arslan vom Hamburger SV im Gespräch

8. Januar 2015 - 06:30 - keine Kommentare

Seit Montag arbeitet die Mannschaft von Hertha BSC hart im Training, um eine deutlich bessere Rückrunde zu spielen. Dabei gibt es durchaus Überlegungen noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv zu werden. Aufgrund der Misere im Mittelfeld könnte Tolgay Arslan vom Hamburger SV das Interesse der Berliner geweckt haben.

So viel Zuversicht hat Trainer Jos Luhukay selten ausgestrahlt. Am Montag zeigte sich der Coach von seiner kämpferischen Seite und lässt die Mannschaft aktuell hart arbeiten, um die Rückrunde deutlich besser zu bestreiten. Die Baustellen im Kader hat man identifiziert, kann aber zumindestens einen Teil aus den eigenen Reihen schließen. Fabian Lustenberger und Sebastian Langkamp könnten bei entsprechender Fitness die Innenverteidigung bilden. Bei Hajime Hosogai hofft man auf eine Leistungssteigerung, lediglich die Rückkehr von Tolga Cigerci steht derzeit in den Sternen. Dieser war im vergangenen Jahr ein wichtiges Element im Berliner Spiel gewesen, weshalb es Überlegungen gibt einen ähnlichen Typ zu verpflichten.

Hertha BSC: Tolgay Arslan vom Hamburger SV im Gespräch

In diesem Zusammenhang ist Tolgay Arslan vom Hamburger SV in den Fokus der Hertha geraten. Der 24jährige hat unter Joe Zinnbauer seinen Stammplatz verloren und wurde eigentlich schon mit Galatasaray Istanbul in Verbindung gebracht. Allerdings scheint man noch keine Einigung erzielt zu haben, so dass Hertha BSC durchaus eine Chance besitzt. Sechs Monate vor dem Ablauf des Vertrages könnte Arslan für eine kleine Summe zu haben sein.

Foto: Hertha BSC von János Balázs, CC BY – bearbeitet von borlife.

Hertha BSC: Tolgay Arslan vom Hamburger SV im Gespräch, 1.0 out of 5 based on 1 rating
 
VN:F [1.9.18_1163]
1.0 / 5.0 - 1 Bewertung
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Hertha BSC: Tolgay Arslan vom Hamburger SV im Gespräch

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!