20 Jahre akte auf Sat.1: Spezial mit Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf

6. Januar 2015 - 20:42 - keine Kommentare

akte bei sat.1

20 Jahre, 970 Sendungen und mehr als 4.000 Beiträge – die Sendung “akte” auf Sat.1 ist eine Erfolgsgeschichte, die Moderator Ulrich Meyer entscheidend mit geprägt hat. In der heutigen Jubiläumssendung wirft er gemeinsam mit Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf einen Blick zurück auf bewegende 20 Jahre.

Die Sendung “akte” mit Moderator Ulrich Meyer hat schon Kultcharakter hierzulande. Seit mehr als 20 Jahren ist der Aufklärungsjournalismus bei Sat.1 beheimatet und sorgte so manches Mal auch für jede Menge Schlagzeilen, schließlich war man zahlreichen Betrügern und Verbraucherfallen auf der Spur. Da man sich auch immer um Sorgen der Zuschauer bemühte, fand die Sendung einen hohen Anklang beim Publikum.

20 Jahre akte auf Sat.1: Spezial mit Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf

Mittlerweile kann Ulrich Meyer auf 20 Jahre zurückblicken, die angesichts der Haltwertzeit so mancher Sendungen eine großartige Leistung sind. 970 Sendungen mit mehr als 4.000 Beiträgen haben unzählige Themen abgedeckt, die Zuschauer bewegt haben. Anlässlich dieses Jubiläums gibt es am heutigen Abend ein “20 Jahre akte auf Sat.1: Spezial”. Weil aber ein Rückblick auf die vergangenen Sendungen allein keinen großen Unterhaltungswert bietet, hat sich Ulrich Meyer das Moderatoren-Duo Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf eingeladen. Gemeinsam werden sie einige Höhepunkte und vor allem kritische Beiträge aus den vergangenen 20 Jahren genauer unter die Lupe nehmen.

Das “20 Jahre akte auf Sat.1: Spezial” wird um 22.30 Uhr auf Sat.1 ausgestrahlt.

Foto: Sat.1/ Oliver Ziebe

20 Jahre akte auf Sat.1: Spezial mit Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 
VN:F [1.9.18_1163]
5.0 / 5.0 - 1 Bewertung
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: 20 Jahre akte auf Sat.1: Spezial mit Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!