VfB Stuttgart: Duje Cop von Dinamo Zagreb im Gespräch

31. Dezember 2014 - 09:51 - keine Kommentare

Der VfB Stuttgart steckt wie die halbe Liga in Abstiegsgefahr und um der Offensive mehr Durchschlagskraft zu verleihen, soll man sich deshalb mit Duje Cop von Dinamo Zagreb beschäftigen. Im Gegenzug könnte Mohammed Abdellaoue die Schwaben verlassen.

Unter Huub Stevens hat sich der VfB Stuttgart etwas stabilisiert, dennoch schwebt man immer noch in akuter Abstiegsgefahr. Intern dürfte deshalb wohl der ein oder andere Neuzugang auf dem Zettel stehen, insbesondere für die Defensive, wo kaum ein Innenverteidiger in der Hinrunde überzeugen konnte. Erleichtern würde den Einkauf, wenn man zuvor Spieler von der Gehaltsliste streichen könnte. Dazu gehört in erster Linie Mohammed Abdellaoue, der seit seinem Wechsel zum VfB nicht vom Glück verfolgt war. Aber auch andere Spieler stehen zur Diskussion, selbst Vedad Ibisevic, der in der vergangenen Saison unter Stevens kaum zum Zug kam.

VfB Stuttgart: Duje Cop von Dinamo Zagreb im Gespräch

Sollte sich Offensive der ein oder andere Abschied andeuten, wäre der Weg frei für Neuverpflichtungen. In diesem Zusammenhang soll sich der VfB unter anderem mit Duje Cop von Dinamo Zagreb beschäftigen. Der klassische Mittelstürmer konnte mit zwölf Toren und drei Vorlagen in nur 15 Partien nachhaltig auf sich aufmerksam machen. Mit 24 Jahren gilt er noch als entwicklungsfähig und schon unheimlich abschlussstark. Allerdings müsste man rund vier Millionen Euro investieren.

Foto: VfB Stuttgart von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: VfB Stuttgart: Duje Cop von Dinamo Zagreb im Gespräch

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!