1. FC Nürnberg: Daniel Frahn von RB Leipzig ein Thema

28. Dezember 2014 - 08:30 - keine Kommentare

Unter dem neuen Trainer René Weiler hat der 1. FC Nürnberg wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden. Damit man in der Rückrunde womöglich doch noch die Rückkehr in die Bundesliga anstreben kann, wird über einen neuen Stürmer diskutiert. Im Gespräch ist dabei auch Daniel Frahn von RB Leipzig, der von den Sachsen aussortiert wurde.

Mit einem personellen Umbruch und einem neuen Trainer war der 1. FC Nürnberg hoffnungsvoll in die neue Saison der 2. Liga gegangen. Schnell musste man jedoch feststellen, dass sportlich ins Schlingern geraten ist und auch Trainer Valerien Ismael nicht zu halten war. Mit René Weiler hat man einen in Deutschland eher unbekannter Coach verpflichtet, dem es in wenigen Spielen gelungen ist die Defensive zu stabilisieren. Allerdings fehlt dem Club in der Offensive einfach die Durchschlagskraft, weil vieles von Jakub Sylvestr abhängig ist.

1. FC Nürnberg: Daniel Frahn von RB Leipzig ein Thema

Um den Slowaken mehr zu entlasten, wäre die Verpflichtung eines neuen Stürmers durchaus ein Thema. Ab dem 5. Januar werden sich die Verantwortlichen beraten, wie es in Zukunft weitergehen soll. Ein Thema ist dabei auch Daniel Frahn von RB Leipzig. Der langjährige Kapitän der Sachsen hat in der Winterpause mitgeteilt bekommen, dass er sportlich keine Rolle mehr spielt und sich eine neue Herausforderung suchen kann. Deshalb wäre ein Wechsel des Stürmers relativ problemlos zu realisieren, wenn er denn den Ansprüchen der Nürnberger entspricht. Dies wird aber erst ab dem 5. Januar 2015 ein Thema werden.

Foto:1. FC Nürnberg von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: 1. FC Nürnberg: Daniel Frahn von RB Leipzig ein Thema

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!