Air Asia QZ8501: Erneut Flugzeug vermisst – Airbus auf dem Weg von Indonesien nach Singapur verschwunden

28. Dezember 2014 - 07:57 - keine Kommentare

Air Asia

Bereits am 8. März dieses Jahres war der Malaysia-Airlines-Flug 370 spurlos verschwunden. Nun sorgt ein weiterer Vorfall für Aufsehen, denn laut aktuellen Medienberichten fehlt derzeit vom Air Asia-Flug QZ8501 jede Spur. Der Airbus war mit 162 Menschen an Bord auf dem Weg von Indonesien nach Singapur verschwunden.

Im modernen Technikzeitalter hält man solche Vorfälle kaum noch für möglich. Als am 8. März 2014 der Malaysia-Airlines-Flug 370 spurlos verschwand, sollte es eigentlich nur eine Frage von Stunden sein, bis man das Flugzeug wieder orten konnte. Doch trotz aufwendiger Suchaktionen in Asien sowie vor der Küste Australiens konnte die Maschine nicht mehr ausfindig gemacht werden. Weder Flugschreiber noch Trümmerteile des Flugzeugs konnte entdeckt werden und bis zum heutigen Tag gibt es keine Aufklärung über den Verbleib der Boeing 777.

Air Asia QZ8501: Erneut Flugzeug vermisst

Am heutigen 28. Dezember 2014 gibt es erneut eine solche Meldung aus dem asiatischen Raum. Seit dem frühen Sonntagmorgen wird der Flug der Air Asia QZ8501 vermisst. Wie die Fluggesellschaft mitteilte, hat man zum Airbus A320-200 nach zwei Stunden den Kontakt verloren und seither fehlt jede Spur von der Maschine, die von Indonesien nach Singapur unterwegs gewesen war. Unmittelbar vor dem Erreichen des Ziels soll der Pilot um eine Streckenänderung gebeten haben, weil schlechtes Wetter auf der vorgesehen Route für mögliche Probleme hätte sorgen können. An Bord der Maschine befanden sich zum Zeitpunkt des Starts 155 Passagiere und sieben Bordmitglieder.

Foto: Air Asia von Dean Morley, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Air Asia QZ8501: Erneut Flugzeug vermisst – Airbus auf dem Weg von Indonesien nach Singapur verschwunden

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!