Borussia Dortmund: Kommt Balázs Dzsudzsák von Dinamo Moskau?

25. Dezember 2014 - 09:08 - keine Kommentare

Borussia Dortmund hat mit Kevin Kampl von Red Bull Salzburg bereits einen neuen Spieler in der Winterpause verpflichtet. Mit Balázs Dzsudzsák von Dinamo Moskau hat man einen weiteren Außenspieler im Visier, der für mehr Offensivdruck aus dem Mittelfeld sorgen könnte. Zudem haben die Verantwortlichen mögliche Abgänge nicht ausgeschlossen.

Die aktuelle sportliche Situation gibt den Verantwortlichen von Borussia Dortmund natürlich zu denken. Trotz der hohen Qualität ist es bislang nicht gelungen sich aus dem Abstiegsstrudel zu befreien. Mit der Rückrunde soll dann ein Neuanfang gestartet werden und deshalb hat man mit Kevin Kampl von Red Bull Salzburg bereits einen kampfstarken und torgefährlichen Mittelfeldspieler verpflichtet. Um entsprechend Platz im Kader zu schaffen, wurde Dong Won Ji bereits an den FC Augsburg verkauft. Auch Milos Jojic ist derzeit ein Wackelkandidat im Kader von Trainer Jürgen Klopp.

Borussia Dortmund: Kommt Balázs Dzsudzsák von Dinamo Moskau

Um die Mannschaft vor allem in der Offensive zu stärken, könnte mit Balázs Dzsudzsák von Dinamo Moskau ein weiterer Außenspieler zur Borussia kommen. Der ungarische Nationalspieler ist international sehr erfahren, kann flexibel eingesetzt werden und bevorzugt ebenfalls das schnelle Umschaltspiel. Mit fünf Toren sowie acht Vorlagen gehört er derzeit zu den besten Scorern in Russland und könnte diese Qualitäten nun auch in der Bundesliga einbringen. Allerdings müsste Borussia Dortmund noch einmal mindestens zehn Millionen Euro investieren.

Foto: Borussia Dortmund von ausmpott_, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Borussia Dortmund: Kommt Balázs Dzsudzsák von Dinamo Moskau?

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!