SV Werder Bremen: Interesse an Rubin Okotie von 1860 München

24. Dezember 2014 - 07:41 - keine Kommentare

Weserstadion

Mit Nils Petersen (SC Freiburg) und Eljero Elia (FC Southampton) haben bereits zwei Spieler den SV Werder Bremen verlassen. Mit Rubin Okotie von 1860 München hat man nun eine Alternative im Blick. Der Nationalstürmer aus Österreich konnte in der 2. Liga vollends überzeugen.

Beim SV Werder Bremen scheint die Arbeit am Kader bereits begonnen zu haben. Mit den Ausleihen von Nils Petersen (SC Freiburg) und Eljero Elia (FC Southampton) hat man bereits zwei große Gehälter einsparen können und hat somit Platz für mögliche Neuzugänge geschaffen. Dies muss allerdings nicht bedeuten, dasss es weitere Abgänge in diesem Winter geben wird, denn einige Spieler haben unter Neu-Trainer Viktor Skripnik keine große Perspektive.

SV Werder Bremen: Interesse an Rubin Okotie von 1860 München

Dafür soll unbedingt neue Qualität dem Kader zugeführt werden, um den Klassenerhalt in der Rückrunde zu realisieren. Ganz oben auf dem Wunschzettel soll aktuell Rubin Okotie von 1860 München stehen, der in der 2. Liga eine beeindruckende Hinrunde absolviert hat. Mit 12 Toren und einer Vorlage in 17 Partien hat er sich definitiv ins Rampenlicht geschossen. Mit einem Wechsel könnte Okotie seinem Ruf als “Wandervogel” wieder gerecht werden, denn trotz seiner gerade einmal 27 Jahren, hat er schon sieben Stationen als Spieler hinter sich gebracht. Aber erst bei 1860 konnte er seine Qualitäten richtig unter Beweis stellen. Bei einer Ablöse zwischen zwei und drei Millionen Euro könnte der Stürmer bereits in der Winterpause zum SV Werder Bremen wechseln.

Foto: SV Werder Bremen von sandro.s, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: SV Werder Bremen: Interesse an Rubin Okotie von 1860 München

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!