Eintracht Frankfurt: Kevin Trapp beim FC Arsenal im Gespräch

23. Dezember 2014 - 07:40 - keine Kommentare

Bei Eintracht Frankfurt dürfte man mit der Vorrunde mehr als zufrieden sein. Mit 23 Punkten hat man eine gute Ausgangsposition für die Rückrunde. Allerdings wartet auf die Verantwortlichen jede Menge Arbeit, denn insbesondere Kevin Trapp ist derzeit heiß begehrt. Der Keeper soll nun auch beim FC Arsenal auf dem Wunschzettel stehen.

Zunächst musste man bei Eintracht Frankfurt annehmen, dass die Mannschaft in diesem Jahr eher gegen den Abstieg spielen wird. Neben dem Abgang von Kapitän Pirmin Schwegler waren es vor allem die schweren Verletzungen, die den Hessen personell zusetzen. Dennoch ist es Trainer Thomas Schaaf gelungen eine Mannschaft zusammenzustellen, die selbst diese namhaften Ausfälle kompensieren konnte. Hinzu kommt ein Alexander Meier in der Form seines Lebens.

Eintracht Frankfurt: Kevin Trapp beim FC Arsenal im Gespräch

Dennoch erwartet die Verantwortlichen ein heißer Winter, denn gleich mehrere Verträge laufen im kommenden Sommer aus. Darunter auch die Verträge von Carlos Zambrano und Kevin Trapp (Ausstiegsklausel), die gleich bei mehreren Vereinen auf dem Wunschzettel stehen. Für Zambrano interessieren sich unter anderem Borussia Mönchengladbach und der VfB Stuttgart, während Kevin Trapp vor allem im Ausland heiß begehrt ist. Derzeit soll sich der FC Arsenal mit dem Keeper beschäftigen, der endlich der erhoffte Rückhalt der Gunners wird. Szczesny konnte bislang den Erwartungen in England nicht gerecht werden.

Foto: Eintracht Frankfurt von Tab59, CC BY – bearbeitet von borlife

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Eintracht Frankfurt: Kevin Trapp beim FC Arsenal im Gespräch

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!