Real Madrid gewinnt Klub-Weltmeisterschaft 2014: Toni Kroos brilliert

21. Dezember 2014 - 08:00 - keine Kommentare

Toni Kroos

Im Finale der Klub-Weltmeisterschaft 2014 konnte sich Real Madrid mit 2:0 gegen San Lorenzo aus Argentinien durchsetzen. Die Tore für die Königlichen erzielten Sergio Ramos und Gareth Bale, während Toni Kroos im Mittelfeld brillierte. Für den Nationalspieler war es der dritte WM-Titel innerhalb eines Jahres.

Die in dieser Form ausgetragene Klub-Weltmeisterschaft hatte Real bislang noch nicht gewinnen können. Auch deshalb hatte diese einen besonderen Stellenwert für die Königlichen, die sich im Jahr 2014 mit insgesamt vier Titeln schmücken dürfen. Das Finale am gestrigen Abend gegen den argentinischen Vertreter San Lorenzo gewann Real Madrid nach einer überzeugenden Leistung mit 2:0 durch die Tore von Sergio Ramos und Gareth Bale.

Toni Kroos brilliert im Mittelfeld der Königlichen

Mit von der Partie natürlich auch wieder Toni Kroos, der sich im ersten halben Jahr hervorragend bei den Königlichen eingelebt hat. Gestern bereitete er das erste Tor vor und war mit 119 Ballkontakten wieder der Drahtzieher im Mittelfeld von Real Madrid. Mit der überragenden Passquote von 94 Prozent konnte er seinen dritten WM-Titel innerhalb eines Jahres einfahren. Zuvor hatte die Klub-WM schon mit dem FC Bayern München gewonnen und schließlich mit der deutschen Nationalmannschaft den Titel bei der WM 2014 in Brasilien geholt. Für Kroos sicherlich ein überragendes Jahr 2014.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Real Madrid gewinnt Klub-Weltmeisterschaft 2014: Toni Kroos brilliert

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!