Handball: SG Flensburg-Handewitt – THW Kiel im Topspiel der Bundesliga

20. Dezember 2014 - 17:11 - keine Kommentare

In der Handball-Bundesliga kommt es heute zum wohl wichtigsten Spiel im bisherigen Saisonverlauf. Das Nord-Derby zwischen der SG Flensburg-Handewitt und dem THW Kiel garantiert nicht nur Spannung und Emotionen, sondern auch hochklassigen Sport.

Mit 32 Punkten liegt der THW Kiel an der Tabellenspitze der Handball-Bundesliga. Die Rhein-Neckar Löwen haben zwar ebenso viele Punkte auf ihrem Konto, doch haben die Mannheimer bereits ein Spiel mehr absolviert als der deutsche Rekordmeister. Mit 27 Punkten folgt die SG Flensburg-Handewitt auf Platz drei, doch der amtierende Champions-League-Sieger hat wiederum eine Partie weniger bestritten als die Kieler. Somit kann die Mannschaft von Trainer Ljubomir Vranjes mit einem Sieg im Topspiel gegen den THW den Anschluss an das Führungsduo wieder herstellen. Aufgrund dieser spannenden Ausgangslage darf ein emotionaler Kampf um die zwei wichtigen Punkte erwartet werden.

Handball-Klassiker in Flensburg

Allein in diesem Jahr schrieb die Partie zwischen der SG Flensburg-Handewitt und dem THW Kiel Geschichte. Im Champions-League-Finale trafen die beiden Mannschaften aus Schleswig-Holstein aufeinander und nach einer umkämpften Partie sicherte sich die Mannschaft um Torwart Mattias Andersson erstmals die europäische Königsklasse. Kiel dagegen konnte sich in der stärksten Liga der Welt die Meisterschaft sichern und gewann in der Hinrunde der laufenden Spielzeit mit 30:26. Heute treffen die beiden Mannschaften schon zum 80. Mal aufeinander.

In der bereits seit Monaten restlos ausverkauften Flens-Arena lässt sich keine Mannschaft am heutigen Abend die Favoritenrolle zuschieben. Zwar zeigte sich der THW zuletzt extrem konstant und steht völlig zu Recht an der Tabellenspitze, doch die SG gilt als enorm heimstark und lässt vor heimischem Publikum nur selten Punkte liegen. Allerdings lief gerade das Offensivspiel der Gastgeber zuletzt nicht immer auf Hochtouren. Dies wurde zum Beispiel beim 22:22-Unentschieden bei der HSG Wetzlar deutlich.

Jicha steht im Kader des THW

Auf Seiten der Gäste könnte die Rückkehr von Filip Jicha einen entscheidenden Faktor darstellen. Der Kapitän des THW fehlte nach einer Operation am Sprunggelenk mehrere Wochen, doch feierte am vergangenen Sonntag gegen Hannover-Burgdorf seine Rückkehr. Zwar sammelte er nur kurz Spielzeit und trug lediglich zwei Treffer zum 34:25-Sieg bei, doch gerade für die Schlüsselmomente am heutigen Abend ist er eine wichtige Alternative für seinen Trainer Alfred Gislason. Die letzten 14 Spiele in Folge gewannen die ‘‘Zebras‘‘ und auch beim Erzrivalen aus Schleswig-Holstein soll diese Serie nicht reißen.

Anpfiff der Begegnung zwischen der SG Flensburg-Handewitt und dem THW Kiel, die Sport1 live überträgt, ist um 19 Uhr.

Bild:Flens-Arena von fleno.de, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Handball: SG Flensburg-Handewitt – THW Kiel im Topspiel der Bundesliga

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!