VfL Wolfsburg: Petar Stojanovic von NK Maribor im Fokus

16. Dezember 2014 - 09:15 - keine Kommentare

Der VfL Wolfsburg ist auf dem besten Weg zu einer Spitzenmannschaft. Kluge Transfers der Verantwortlichen haben das Team deutlich voran gebracht. Mit Petar Stojanovic von NK Maribor hat man nun einen interessanten Spieler im Fokus, der sich noch hervorragend entwickeln könnte.

Am Mittwoch steht für den VfL Wolfsburg das schwere Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund an. Auch wenn die Schwarz-Gelben derzeit angeschlagen sind, darf man sie aufgrund ihrer Qualität niemals unterschätzen. Da die Niedersachsen zudem wertvolle Punkte im Heimspiel gegen den SC Paderborn haben liegenlassen, steht man nun etwas unter Zugzwang. Das Erreichen der Champions League dürfte in dieser Spielzeit durchaus ein realistisches Ziel sein, weshalb man weiter fleißig Punkte sammeln muss.

VfL Wolfsburg: Petar Stojanovic von NK Maribor im Fokus

Den Erfolg hat die hervorragende Zusammenarbeit zwischen Dieter Hecking und Klaus Allofs zu Tage gefördert. Kluge Transfers mit wohlüberlegten Personalentscheidungen haben das Team deutlich vorangebracht. Nun haben die Verantwortlichen mit Petar Stojanovic von NK Maribor einen interessanten Spieler auf dem Zettel, der in der Champions League nachhaltig auf sich aufmerksam gemacht hat. Der 19jährige kommt vorwiegend als rechter Verteidiger zum Einsatz, gilt als dynamisch, schnell und kann hervorragend flanken. Er würde eine gute Alternative darstellen zu Sebastian Jung, da wohl Christian Träsch und Patrick Ochs keine große Zukunft mehr beim VfL besitzen.

Foto: VfL Wolfsburg von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: VfL Wolfsburg: Petar Stojanovic von NK Maribor im Fokus

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!