Geiselnahme in Sydney: 15 Geiseln im Lindt-Café am Martin Place

15. Dezember 2014 - 09:48 - keine Kommentare

Lindt Cafe Sydney - Geiselnahme

Seit mehr als acht Stunden hält eine dramatische Geiselnahme die australische Metropole Sydney in Atem. Bislang geht die Polizei von einem Täter aus, der bewaffnet in das Lindt-Café am Martin Place stürmte und seit dem mehrere Geiseln in seiner Gewalt hat. Zwei Personen im Café wurden gezwungen eine Flagge mit dem muslimischen Glaubensbekenntnis in die Höhe zu halten.

Bereits seit dem 12- September 2014 gilt in Australien eine erhöhte Terrorgefahr. Zu diesem Zeitpunkt konnte man durch Informationen des Geheimdienstes ein Attentat verhindern, bei dem der Täter wahllos Passanten auf der Straße enthaupten und dies auf Video festhalten wollte. Mit umfassenden Razzien wollte man zudem der Terrorgefahr im eigenen Land entgegen treten, da man als Mitglied der internationlen Allianz, die unter anderem Luftangriffe auf IS-Stellungen im Irak und Syrien, besonders im Fokus des des Terrors steht.

Geiselnahme in Sydney: 15 Geiseln im Lindt-Café am Martin Place

Am heutigen Montag hält eine bereits mehr als acht Stunden andauernde Geiselnahme im Herzen Sydneys die Menschen in Australien in Atem. Dort hatte ein bewaffneter Täter das beliebte Lindt-Café am Martin Place und zahlreiche Menschen in seine Gewalt gebracht. Laut Augenzeugen und ersten Erkenntnissen der Polizei handelt es sich einen fülligen Mann mittleren Alters mit weißen Oberteil und schwarzer Weste. Dieser hatte die Geisel bereits gezwungen eine Flagge mit dem muslimischen Glaubensbekenntnis in die Höhe zu halten.

Zwischenzeitlich war es fünf Geiseln gelungen aus dem Café zu fliehen. Von ihnen erhofft sich die Polizei weiterer wertvolle Informationen. Unklar ist in diesem Zusammenhang, ob der Täter über Sprengstoff verfügt.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Geiselnahme in Sydney: 15 Geiseln im Lindt-Café am Martin Place

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!