Hannover 96: Lars Stindl soll verlängern – Leverkusen mit Interesse

15. Dezember 2014 - 08:31 - keine Kommentare

Beim 3:3 gegen den SV Werder Bremen hat Lars Stindl seinen Stellenwert bei Hannover 96 mit einem weiteren Tor unterstrichen. Allerdings droht den Niedersachsen im kommenden Sommer der Verlust des Leistungsträgers, der dank einer Ausstiegsklausel in Höhe von zwei Millionen Euro von mehreren Klubs umworben wird. Insbesondere Bayer 04 Leverkusen soll sich intensiv mit dem 26jährigen beschäftigen.

Eine wirklich glückliche Bilanz hat Lars Stindl bei Hannover 95 wirklich nicht vorzuweisen. Zwar konnte der Kapitän der Niedersachsen seit seiner Rückkehr von einer Knieverletzung in fünf Partien drei Tore erzielen, allerdings verlor Hannover davon drei Spiele und holte einen Punkt gegen den SV Werder Bremen. Die Balance scheint derzeit einfach nicht zu stimmen bei der Mannschaft von Tayfun Korkut, die beim Nordderby zwei Minuten vor dem Ende den Ausgleich in Kauf nehmen musste.

Hannover 96: Lars Stindl soll verlängern – Leverkusen mit Interesse

Bei Hannover 96 ist man sich jedoch den Fähigkeiten von Lars Stindl bewusst, der seinen 2016 auslaufenden Vertrag möglichst schnell verlängern soll. Dazu greifen die Verantwortlichen tief in die Tasche – von einer Verdopplung seines aktuellen Gehalts ist die Rede. Allerdings wird Stindl von zahlreiche Topklubs wie dem FC Schalke 04 und vor allem von Bayer 04 Leverkusen umworben. Dank ein wohl existierenden Ausstiegsklausel in Höhe von zwei Millionen Euro, könnte der Mittelfeldspieler den Klub relativ günstig verlassen. Der Poker um Stindl hat hinter den Kulissen längst begonnen.

Foto: Hannover 96 von 5mal5, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
Tags:
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Hannover 96: Lars Stindl soll verlängern – Leverkusen mit Interesse

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!