The Voice of Germany 2014: Gewinnerin Charley Ann Schmutzler siegt mit den Fanta 4

13. Dezember 2014 - 07:50 - keine Kommentare

The Voice of Germany

Am gestrigen Abend wurde Charley Ann Schmutzler zur Siegerin der aktuellen Staffel von “The Voice of Germany 20014” gekürt. Die 21jährige, die von den Fantatischen Vier gecoacht wurde, erhielt imposante 41,75 Prozent von den Zuschauer. Auf den weiteren Plätzen folgen Lina Arndt, Andrei Vesa und Marion Campbell.

Besser hätte man das Finale von “The Voice of Germany” wirklich nicht gestalten können. Für die Show im Berliner Studio waren die Karten innerhalb weniger Minuten ausverkauft gewesen und die Zuschauer wussten, warum! Ein grandiose Show mit zahleichen Stars, viele Emotionen und vier hervorragende Kandidaten, die noch einmal eindrucksvoll unter Beweis stellen, warum sie es bis in das Finale geschafft hatten.

The Voice of Germany 2014: Gewinnerin Charley Ann Schmutzler siegt mit den Fanta 4

Nach den Auftritten der Kandidaten im Duett mit einem Star sowie der Vorstellung der eigenen Single erhielt Marion Campbell die wenigsten Stimmen, dabei hatte sie gemeinsam mit Stefanie Kloß mit dem Police-Hit „Roxanne“ die Halle zu feiern gebracht. In der Summe reichte es aber nur zu 17,05 Prozent. Platz 3 sicherte sich dann Andrei Vesa, der gemeinsam mit Ella Henderson auf der Bühne stand. Auf den zweiten Platz wurde Lina Arndt gewählt, die mit Superstar Ed Sheeran seinen Song “Thinking out Loud” performte.

Zur Gewinnerin wurde aber Charley Ann Schmutzler mit 41,75 Prozent von den Zuschauer gewählt. Zunächst gemeinsam mit den Fantastischen Vier auf der Bühne, dürfte vor allem ihr Song “Blue Heart” den Ausschlag zum Sieg gegeben haben.

Foto: The Voice of Germany

The Voice of Germany 2014: Gewinnerin Charley Ann Schmutzler siegt mit den Fanta 4, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 
VN:F [1.9.18_1163]
5.0 / 5.0 - 1 Bewertung
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: The Voice of Germany 2014: Gewinnerin Charley Ann Schmutzler siegt mit den Fanta 4

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!