1. FC Köln: Interesse an Jan Schlaudraff von Hannover 96

10. Dezember 2014 - 07:44 - keine Kommentare

Die Durchschlagskraft in der Offensive bleibt das Problem beim 1. FC Köln. Mit gerade einmal 14 Toren in 14 Spielen hat man keine überragende Quote vorzuweisen, deshalb gibt es aktuell Interesse an Jan Schlaudraff von Hannover 96.

Die Bundesliga bleibt derzeit spannend wie selten zuvor. Eigentlich beginnt die Abstiegszone schon ab Platz 11 mit dem FSV Mainz 05, der sich nur noch drei Punkte vom Relegationsplatz entfernt befindet. Deshalb bangen zahlreiche Teams um den Klassenerhalt in der Bundesliga, darunter auch der 1. FC Köln. Dieser hat zwar eine relativ starke Defensive vorzuweisen, aber in der Offensive drückt der Schuh. Mit 14 Toren in 14 Spielen wird es schwer in der Liga.

1. FC Köln: Interesse an Jan Schlaudraff von Hannover 96

Deshalb gibt es schon seit längerem Überlegungen den Kader in der Offensive breiter aufzustellen. Lange Zeit ruhten die Hoffnungen dabei auf eine Rückkehr von Patrick Helmes, aber der Stürmer scheint langfristig auszufallen. Nun wird man handeln und im Fokus befindet sich mit Jan Schlaudraff von Hannover 96 ein erfahrener Mann, der bei den Niedersachsen nicht mehr zum Zug kommt. Gerade einmal 56 Einsatzminuten stehen in dieser Spielzeit zu Buche und bei einem Marktwert von knapp einer Million Euro, wäre er für den 1. FC Köln erschwingbar. Zudem soll Hannover 96 gesprächsbereit sein.

Foto:1. FC Köln von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: 1. FC Köln: Interesse an Jan Schlaudraff von Hannover 96

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!