Borussia Dortmund: Marco Reus beim FC Chelsea auf dem Wunschzettel

7. Dezember 2014 - 07:49 - keine Kommentare

Borussia Dortmund hat am Freitag den Abstiegskampf angenommen und die TSG Hoffenheim mit 1:0 niedergekämpft. Mithelfen konnte Marco Reus dabei nicht, dennoch ist der Nationalspieler in den vergangenen Wochen Bestandteil zahlreicher Spekulationen. Derzeit soll der FC Chelsea ein Angebot für Reus vorbereiten und damit in den Poker um den Offensivspieler einsteigen.

Der Mannschaft von Jürgen Klopp ist es am Freitag gelungen sich voll und ganz auf den Abstiegskampf zu fokussieren. Das 1:0 gegen die TSG Hoffenheim war verdient und für die Moral unheimlich wichtig. Am kommenden Wochenende in Berlin muss man nachlegen, damit dieser Sieg nicht umsonst gewesen ist. Zuvor steht noch einmal Champions League auf der Agenda, wo man den Gruppensieg einfahren möchte.

Borussia Dortmund: Marco Reus beim FC Chelsea auf dem Wunschzettel

Wenig hilfreich in der aktuellen Situation sind die zahlreichen Nebenkriegsschauplätze. Insbesondere die Spekulationen um Marco Reus haben ein unglaubliches Ausmaß erreicht. Nach dem der FC Bayern München sich aus dem Poker verabschiedet hat, buhlen nun die Topklubs in Europa um den Nationalspieler. Unter der Woche wurde berichtet, dass Reus bereits in Madrid einen Vorvertrag unterschrieben hat, dort stellt sich aber die Frage, wo er überhaupt auflaufen sollte. Nun soll der FC Chelsea ein Angebot für Marco Reus vorbereiten, obwohl Trainer Mourinho offiziell ein Interesse dementierte. Zumindest wäre die Perspektive zu spielen in London deutlich höher. So lange sich Marco Reus nicht positionieren wird, werden die Spekulationen um seine Person weiter anhalten.

Foto:Borussia Dortmund von ausmpott_, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Borussia Dortmund: Marco Reus beim FC Chelsea auf dem Wunschzettel

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!