Wimbledon 2012: Sabine Lisicki schlägt Maria Sharapova

2. Juli 2012 - 17:00 - keine Kommentare

Die Sensation bei den All England Championships 2012 in Wimbledon ist perfekt. Sabine Lisicki hat im Achtelfinale die Nummer 1 der Welt Maria Sharapova 6:4 und 6:3 aus dem Turnier geworfen. Ebenso Angelique Kerber ist gegen Kim Clijster auf dem Weg ins Viertelfinale.

Bereits vor dem spielfreien Sonntag in Wimbledon konnte der DTB beim dritten Grand Slam Turnier des Jahres auf eine ausgezeichnete Bilanz verweisen. Erstmals seit 1995 haben vier deutsche Tennisprofis das Achtelfinale erreicht und stehen möglicherweise vor dem Einzug in das Viertelfinale.

Sabine Lisicki schlägt Maria Sharapova

Sabine Lisicki, die im Vorfeld von Wimbledon so ihre Probleme hatte, nutzt die All England Championships, um sich in Form zu spielen. Nach einer eher mühsamen ersten Woche mit drei Spielen über jeweils drei Sätze hat sie nun im Achtelfinale die große Sensation geschafft. Ausgerechnet die Nummer 1 der Welt, Maria Sharapova, wurde mit 6:3 und 6:4 von der Berlinerin regelrecht vom Platz gefegt. Nach dem Halbfinale im vergangenen Jahr winkt nun auch 2012 der ganz große Wurf. Ebenso auf einem guten Weg ist Angelique Kerber gegen die ehemalige Weltranglistenerste Kim Clijster. Kurz vor dem Ende steht es 6:1 und 5:1 für Kerber.

Erst am Abend im Einsatz ist Philipp Kohlschreiber,  der sich mit Brian Baker aus den USA auseinandersetzen muss.

Bild:Sabine Lisicki von mbevis, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Wimbledon 2012: Sabine Lisicki schlägt Maria Sharapova

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!