Hamburger SV: Pione Sisto vom FC Midtjylland im Gespräch

2. Dezember 2014 - 08:34 - keine Kommentare

Nach der bitteren Pleite in Augsburg steht der Hamburger SV wieder auf einem Abstiegsplatz. Größtes Manko bleibt einfach die fehlende Torgefahr, deshalb wäre es ratsam im Winter noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv zu werden. Mit Pione Sisto vom FC Midtjylland hat man einen talentierten Offensivspieler im Visier.

Sieben Tore in 13 Spielen sind einfach viel zu wenig, um den Ansprüchen in der Bundesliga gerecht zu werden. Dies ist in der Summe ausschlaggebend dafür, dass der Hamburger SV auch in diesem Jahr gegen den Abstieg kämpft. Enttäuschend dabei natürlich, dass man vor dieser Spielzeit eigens für Lasogga und Müller Millionen an Ablöse ausgegeben hat und ausgerechnet diese Spieler derzeit schwächeln. Gelingt es der Mannschaft nicht mehr Torgefahr zu entwickeln, droht in diesem Jahr wirklich der Abstieg.

Hamburger SV: Pione Sisto vom FC Midtjylland im Gespräch

Da käme die Winterpause gerade recht, um noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv zu werden. Vor allem in der Offensive müsste man verstärkt nach Alternativen Ausschau halten. Mit Pione Sisto vom FC Midtjylland hat man einen hoffnungsvollen Nachwuchsspieler auf dem Zettel, der in Dänemark für Furore sorgt. In 16 Partien konnte der 19jährige bereits sieben Tore erzielen und drei weitere vorbereiten. Pione Sisto gilt derzeit als der Shootingstar in der dänischen Liga, besitzt einen sudanesischen und einen dänischen Pass. Bei einem Marktwert von 750.000 Euro wäre er ein Schnäppchen, ob er allerdings auf Anhieb in der Bundesliga weiterhelfen kann, ist fraglich.

Foto: Hamburger SV von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Hamburger SV: Pione Sisto vom FC Midtjylland im Gespräch

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!