FC Bayern München: Sebastian Rode von Girondins Bordeaux umworben

1. Dezember 2014 - 08:19 - keine Kommentare

Der FC Bayern München konnte am Wochenende einen glücklichen 1:0-Erfolg bei Hertha BSC einfahren. Sebastian Rode war dabei wieder Teilzeitarbeiter, wie so oft in den vergangenen Wochen. Aktuell hat Girondins Bordeaux die Fühler nach dem Mittelfeldspieler ausgestreckt, der bereits im Winter kommen soll.

Sebastian Rode wusste, dass sein Engagement beim FC Bayern München kein leichtes Vorhaben sein wird. Dennoch ist der Mittelfeldspieler mit seiner Bilanz bislang durchaus zufrieden. Aktuell stehen acht Einsätze in der Bundesliga zu Buche nach 13 Spieltag, allerdings dürfte dieser Umstand vor allem dem Verletzungspech beim deutschen Rekordmeister geschuldet sein. Wenn Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger, Thiago und Javi Martinez zurückkehren, dürfte Sebastian Rode wieder nur bedingt Berücksichtigung finden. Dennoch wird der 24jährige aufgrund seiner Einstellung vom Trainer und den Verantwortlichen geschätzt.

FC Bayern München: Sebastian Rode von Girondins Bordeaux umworben

Allerdings wird Sebastian Rode derzeit von Girondins Bordeaux umworben. Der Mittelfeldspieler soll möglichst bereits im Januar nach Frankreich wechseln, weil man dort auf die Abstellunen zum Afrika reagieren muss. Eine Ablöse von rund neun Millionen Euro wird Bordeaux nicht stemmen können. Deshalb wäre ein Leihgeschäft durchaus denkbar, allerdings muss man derzeit von ausgehen, dass Rode einen Verbleib beim FC Bayern München bevorzugen wird.

Foto: FC Bayern München von natur.echt, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: FC Bayern München: Sebastian Rode von Girondins Bordeaux umworben

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!