Mehrheit in Deutschland unterstützt Sanktionen gegen Russland

30. November 2014 - 10:18 - keine Kommentare

Wladimir Putin

Im Rahmen des ZDF-Politbarometers hat die Forschungsgruppe Wahlen auch eine Befragung bezüglich der Sanktionen gegen Russland vorgenommen. Dabei hat sich die Zustimmung deutlich erhöht. Hatten sich im Oktober lediglich 52 Prozent dafür ausgesprochen, liegt der aktuelle Wert schon bei 58 Prozent.

Der aktuelle außenpolitische Kurs von Russland wird von vielen Menschen in Europa beängstigend wahrgenommen. Flüge über Nordeuropa mit Verstößen der internationalen Grenzen, die Verlagerung der Kriegsmarine vor die Küste Australiens während des G20-Gipfels und aktuell der Kurs der Marine im Ärmelkanal wirkt provozierend auf die meisten Staaten. Auch Russlands Präsident Wladimir Putin trägt mit seinen Auftritten nicht zur außenpolitische Entspannung bei. Nach Gesprächen mit Angela Merkel im Rahmen des G20-Gipfels musste sich Russland erstmals harte Kritik gefallen lassen.

Mehrheit in Deutschland unterstützt Sanktionen gegen Russland

Dies trägt vor allem zu außenpolitischen Isolation Russlands bei. Stärkere Sanktionen gegen das Land haben Russland mittlerweile ins Mark getroffen. Der zudem fallende Ölpreis hat erhebliche Auswirkungen auf die wirtschaftliche Lage des Landes, die weitaus dramatisch ist, als man es in der Außendarstellung beschreibt. Durch die provokanten Auftritte ist auch die Zustimmung für Sanktionen gegen Russland in Deutschland stetig gewachsen. Hatten im Oktober nur 52 Prozent dem aktuellen Kurs der Bundesregierung zugestimmt, sind es nun schon 58 Prozent. Angesichts der aktuellen Lage dürfte sich dieser Wert noch weiter erhöhen.

Foto: Wladimir Putin von Republic of Korea, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Mehrheit in Deutschland unterstützt Sanktionen gegen Russland

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!