Volleystars Thüringen: Sexy Kalender leistet Beitrag für den eigenen Etat

29. November 2014 - 08:14 - keine Kommentare

Für Sportarten wie Volleyball, die Deutschland im Breitensport sehr populär sind, aber auf Vereinsebene nur wenig Präsenz besitzen, ist eine professionelle Finanzierung äußerst schwierig. Die Mannschaft der Volleystars Thüringen hat sich deshalb eine tolle Idee einfallen lassen und hat einen sexy Kalender zusammengestellt, auf dem die Spielerinnen unter anderem mit nur einer hauchdünnen Farbschicht einer Bodypainting-Künstlerin posieren.

Kreativität ist gefragt, wenn man Sponsoren und Fans gewinnen möchte. Schließlich ist das Volleyballspielen auf einem hohen Niveau auch mit Kosten verbunden und spätestens nach den Erfolgen der deutschen Nationalmannschaft ist auch Volleyball wieder verstärkt in den Fokus gerückt. Einfach ist es dennoch nicht als einzelner Verein nachhaltig auf sich aufmerksam zu machen.

Volleystars Thüringen: Sexy Kalender leistet Beitrag für den eigenen Etat

Den Volleystars Thüringen ist dies eindrucksvoll gelungen. Die schönen Spielerinnen haben sich für ein ganz besonderes Shooting zur Verfügung gestellt – nur mit einer hauchdünnen Farbschicht einer Bodypainting-Künstlerin bedeckt posieren sie für den neuen Kalender des Teams. Der Erlös aus dem Kalender soll mit in den Etat einfließen und die neue Saison sichern. Die wunderschönen Frauen hoffen natürlich auf die Unterstützung der Fans.

Foto: Volleyball von franksteiner, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Volleystars Thüringen: Sexy Kalender leistet Beitrag für den eigenen Etat

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!