Goodbye Deutschland auf Vox: Familie Breuer und Janßen in Kanada

25. November 2014 - 19:44 - keine Kommentare

Im Rahmen von “Goodbye Deutschland! Die Auswanderer” auf Vox werden die Zuschauer am heutigen Abend nach Kanada entführt. Allerdings stehen dort gleich zwei Ehen vor dem Aus, weil sowohl bei Familie Breuer als auch bei Familie Janßen sich der Traum vom Auswandern in der endlosen Freiheit Kanadas sich anders entwickelt hatte, als man es sich erwartet hatte.

Regine Janßen ist gemeinsam mit ihrem Mann nach Kanada ausgewandert, wo dieser mehr als drei Jahre lang hart auf den Ölfeldern geschuftet hat. Um sich nicht weiter voneinander zu entfremden, hat man ein eigenes Restaurant in Angriff genommen, aber auch dies wird zu einer harten Belastungsprobe für die Partnerschaft. Gelingt es Regine und Reimund hier noch eine Wende herbeizuführen.

Goodbye Deutschland auf Vox: Familie Breuer vor einer Zerreißprobe

Auch bei Familie Breuer stehen die Zeichen auf Sturm. Sylvia Breuer, die gemeinsam mit ihrem Mann vor sechs Jahren nach Kanada ausgewandert war, ist dort nie wirklich heimisch geworden. Die Brustkrebserkrankung hat die Sichtweise auf ihr Leben deutlich verändert und sie möchte jetzt nach ihrer Heilung wieder nach Deutschland zurückkehren. Bei Mann Markus ist aber das Gegenteil der Fall – er hat in Kanada seine neue Heimat und einen erfüllenden Beruf gefunden. Ist die Trennung die einzige Option für die Familie?

“Goodbye Deutschland! Die Auswanderer” wird um 21.15 Uhr auf Vox ausgestrahlt.

Foto: (c) Vox

Goodbye Deutschland auf Vox: Familie Breuer und Janßen in Kanada, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 
VN:F [1.9.18_1163]
5.0 / 5.0 - 1 Bewertung
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Goodbye Deutschland auf Vox: Familie Breuer und Janßen in Kanada

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!