Hart aber fair in der ARD: Deutschland und der Islam mit Aiman Mazyek und Özlem Nas

24. November 2014 - 19:58 - 1 Kommentar

Islam

Durch aktuelle politische Lage im Irak und Syrien hat auch der Islam in Deutschland mehr Aufmerksamkeit erhalten. Bei “Hart aber fair” in der ARD möchte Frank Plasberg das Verhältnis unter der Fragestellung “Deutschland und der Islam – wie passt das zusammen?” mit den Gästen Aiman Mazyek, Wolfgang Huber, Lisa Fitz, Birgit Kelle und Özlem Nas näher beleuchten.

Mit der Terrormiliz “Islamische Staat”, die aktuell in Syrien und vor allem im Irak mit Massenhinrichtungen und kriegerischen Auseinandersetzungen die Weltpolitik beherrscht, hat sich auch das Islambild in Deutschland drastisch zum Negativem verändert. Die Religion scheint vielen Menschen hierzulande plötzlich als gefährlich, fremd und bedrohlich. Aber darf man von von islamischen Extremisten auf die ganze Religion schließen? – sicherlich der falsche Weg, aber ohne den entsprechenden Wissenshintergrund nur schwer vermittelbar. Spätestens wenn Deutschland in den Fokus von terroristischen Anschlägen geraten würde, würde die “Islamfeindlichkeit” eine neue Eskalationsstufe erreichen.

Hart aber fair in der ARD: Deutschland und der Islam mit Aiman Mazyek und Özlem Nas

Frank Plasnger hat sich im Rahmen von “Hart aber faier” dieser Thematik einmal angenommen. Die Fragestellung “”Deutschland und der Islam – wie passt das zusammen?” diskutieren Wolfgang Huber (Professor für Theologie und Ethik, ehem. Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland), Aiman Mazyek (Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland), Lisa Fitz (Kabarettistin), Özlem Nas (Vorstandsmitglied Rat der Islamischen Gemeinschaften in Hamburg SCHURA), Birgit Kelle (Publizistin und bekennende Katholikin).

“Hart aber fair” wird um 21 Uhr in der ARD ausgestrahlt.

Foto: Islam von rana ossama, CC BY – bearbeitet von borlife.

Hart aber fair in der ARD: Deutschland und der Islam mit Aiman Mazyek und Özlem Nas, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 
VN:F [1.9.18_1163]
5.0 / 5.0 - 1 Bewertung
 
 

Kommentare zu Hart aber fair in der ARD: Deutschland und der Islam mit Aiman Mazyek und Özlem Nas

Zu diesem Beitrag gibt es 1 Kommentar.

von Wolfgang Römer am 24. November 2014 - 22:44 Uhr

Sehr geehrter Herr Mazyek und sehr geehrte Frau Nas,

leider waren Sie Zielscheibe für all die Deutschen, die sich von islamischen Terroristen bedroht sehen. Nach meiner Erfahrung kann man die Neigung der meisten, besonders der älteren Deutschen, ausländerfeindlich eingestellt zu sein, kurzfristig nicht ändern.
Ich persönlich würde Sie beide jederzeit in mein Wohnzimmer einladen.
In meinem Berufsleben habe ich eigentlich nur gute bzw. freundliche Muslime kennen gelernt. Ich hoffe es geht Ihnen nicht wie Don Quijote im Kampf gegen die Windmühlen und wünsche Ihnen mehr positive Erfahrungen mit uns alteingesessenen Deutschen.

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang Römer

Hinterlasse eine Meinung zu: Hart aber fair in der ARD: Deutschland und der Islam mit Aiman Mazyek und Özlem Nas

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!