The Voice of Germany 2014 auf Sat.1: Live-Clashes und Kiesza

21. November 2014 - 18:37 - keine Kommentare

The Voice of Germany 2014

Ab dem heutigen Freitag starten bei “The Voice of Germany” auf Sat.1 die Live-Shows. Dabei gibt es gleich mehrere Neuerungen, denn die Kandidaten treten in Live-Clashes gegeneinander an, nach dem sie einen Song performt haben. Der Coach und die Zuschauer entscheiden dann, wer die nächste Runde erreicht. Zu Gast auf der Bühne ist Sängerin Kiesza mit ihrem Top-Hit “Hideaway”.

Nach dem Ende der Battles geht es bei “The Voice of Germany” jetzt in die heiße Phase. Nicht mehr lange und es wird der Gewinner der diesjährigen Staffel gekürt. Die Coaches setzen dabei auf hoffnungsvolle Talente, die schon andere aussichtsreiche Kandidaten hinter sich gelassen haben. Ab dem heutigen Freitag sind jedoch Nerven gefragt, denn in den Live-Shows wird kein Fehler mehr verziehen.

The Voice of Germany 2014 auf Sat.1: Live-Clashes und Kiesza

Zunächst müssen die Kandidaten wie gewohnt einen Song performen, aber anschließend geht es in die Live-Clashes. Dabei treten die Kandidaten in 40 Sekunden-Sequenzen gegeneinander an und müssen liefern. Der Coach hat anschließend die Möglichkeit 100 Prozent auf beide Kandidaten zu verteilen. Die Zuschauer können somit mit ihrem Stimmrecht der Entscheidung der Coaches entgegen wirken oder diese unterstützen. Dies wird ein spannendes Verfahren, bei dem die Sänger wirklich überzeugen müssen.

Musikalische Unterhaltung von einem Star darf an diesem Abend natürlich auch nicht fehlen. Deshalb wird Sängerin Kiesza mit ihrem Top-Hit “Hideaway” auf der Bühne performen. “The Voice of Germany” mit dem Live-Clashes wird ab 20.15 Uhr auf Sat.1 ausgestrahlt.

Foto: © SAT.1/ProSieben/Olaf Heine

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: The Voice of Germany 2014 auf Sat.1: Live-Clashes und Kiesza

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!