Steuereinnahmen steigen im Oktober dank der Lohnsteuern

21. November 2014 - 10:05 - keine Kommentare

Die Steuereinnahme sind im Oktober erneut hervorragend ausgefallen. Trotz der schwächelnden Konjunktur konnte man gegenüber dem Vormonat ein Plus von 3,1 Prozent erzielen. Vor allem die gute Lage auf dem Arbeitsmarkt und die damit verbundene Lohnsteuer ist für die guten Zahlen verantwortlich. Insgesamt kann das Bundesfinanzministerium Einnahmen in Höhe von 469,2 Milliarden Euro verzeichnen.

Das großen Ziel für 2015 bleibt. Erstmals möchte seit 1969 ohne neue Schulden auskommen und das ehrgeizige Ziel scheint immer mehr Gestalt anzunehmen. Daran kann auch die derzeitige konjunkturelle Schwäche nichts ändern, denn mit ihrem drastischen Sparkurs behält die Bundesregierung das Ziel weiterhin im Fokus. Dank der hervorragenden Lage auf dem Arbeitsmarkt kann man selbst für 2014 noch ausgezeichnete Zahlen vermerken, obwohl die Prognose für das Wirtschaftswachstum hierzulande bereits gesenkt werden musste.

Steuereinnahmen steigen im Oktober dank der Lohnsteuern

Die hohe Zahl der Arbeitnehmer bescherrt dem Bundesfinanzministerium vor allem der dank der Lohnsteuer weiterhin ausgezeichnete Einnahmen. Allein an dieser Stelle ist ein deutliches Plus von 6,5 Prozent zu verzeichnen. Wie man am heutigen Freitag mitteilte, sind die Steuereinnahmen im Oktober um 3,1 Prozent gestiegen und für das Gesamtjahr 2014 geht man derzeit von einem Plus in Höhe von 3,5 Prozent aus. Bislang konnte man Steuern in der Summe von 469,2 Milliarden Euro einnehmen. Die Folge daraus ist, dass man bereits für 2014 die geplante Nettokreditaufnahme von 6,5 Prozent unterschreiten wird.

Foto: Wolfgang Schäuble von Chatham House, London, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Steuereinnahmen steigen im Oktober dank der Lohnsteuern

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!