Borussia Mönchengladbach: Carlos Zambrano von Eintracht Frankfurt im Gespräch

19. November 2014 - 07:40 - keine Kommentare

Am kommenden Wochenende treffen Borussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt aufeinander. Ausgerechnet vor dem brisanten Duell wird bekannt, dass sich die “Fohlen” mit Carlos Zambrano beschäftigen sollen. Der Innenverteidiger wäre im kommenden Sommer ablösefrei zu haben.

Sowohl für Borussia Mönchengladbach als auch für Eintracht Frankfurt geht es am kommenden Wochenende um sehr viel. Die Mannschaft von Trainer Lucien Favre möchte nach der ersten Pflichtspielniederlage in dieser Saison eine neue Serie starten und weiter oben angreifen, während die Hessen die Serie von fünf Niederlagen am Stück durchbrechen möchte. Gerade für Frankfurt wird es danach nicht einfacher, kommt anschließend noch Borussia Dortmund in die Commerzbank-Arena.

Eintracht Frankfurt: Carlos Zambrano von Eintracht Frankfurt im Gespräch

Da kann man Unruhe eigentlich nicht gebrauchen, aber mit Carlos Zambrano hat man quasi eine Dauerbaustelle im Kader. Der Innenverteidiger, dessen Vertrag im kommenden Sommer ausläuft, wird von mehreren Vereinen umworben. Insbesondere der VfB Stuttgart soll die Fühler nach dem Peruaner ausgestreckt haben. Mit Borussia Mönchengladbach beschäftigt sich jetzt ein weiterer Konkurrent mit der Personalie und kann eine deutlich bessere sportliche Perspektive bieten. Dort laufen die Verträge von gleich drei Abwehrspielern aus, Roel Brouwers (32), Martin Stranzl (34) und Filip Daems (36), von denen lediglich Stranzl bleiben soll. Die Verpflichtung von Carlos Zambrano wäre somit finanziell und sportlich äußerst sinnvoll.

Foto:Borussia Mönchengladbach von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Borussia Mönchengladbach: Carlos Zambrano von Eintracht Frankfurt im Gespräch

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!