Goodbye Deutschland auf Vox: Eifersucht bei Nicki und Alicia King in Cannes

18. November 2014 - 20:01 - keine Kommentare

Goodbye Deutschland - Nikki und Alicia King

In der heutigen Folge von “Goodbye Deutschland! Die Auswanderer” auf Vox stehen Nicki und Alicia King in Cannes im Mittelpunkt. Das außergewöhnliche Ehepaar möchte einen eigenen Laden eröffnen, muss sich aber auch mit Beziehungsproblemen auseinandersetzen. Traurig wird es bei Krümel auf Mallorca. Die Partysängerin hatte ihr Kind im fünften Monat verloren.

Der große Traum von Krümel ist noch ein weiteres Kind zu bekommen. Die 41jährige würde ihrem Sohn Max so gerne noch ein Geschwisterchen schenken, aber bislang hatte dies nicht geklappt. Jetzt musste die Partysängerin einen weiteren Rückschlag verkraften, denn endlich schwanger verlor sie Kind im fünften Monat. Ein Schicksalsschlag, der belastet.

Goodbye Deutschland auf Vox: Eifersucht bei Nicki und Alicia King in Cannes

Das außergewöhnlichste Paar an der Südküste Frankreich sind Nicki und Alicia King in Cannes. Sie wollen sich nicht auf der faulen Haut ausruhen, sondern ein eigenes Geschäft eröffnen. Sogenannte “Fake Lashes”, künstliche Wimpern, sollen den geschäftlichen Durchbruch bringen. Allerdings sind die Ladenmieten in Cannes richtig abschreckend, so dass man finanziell erheblich in Vorleistung gehen muss.

Dies wäre sicherlich überhaupt kein Problem, wenn da die kleinen Eifersüchteleien nicht wären. Nicki hat nämlich durchaus Gefallen an ihrem Personaltrainer gefunden. Kann dies nun zu einer Belastung für die Beziehung werden?

“Goodbye Deutschland! Die Auswanderer” ist wie gewohnt um 21.15 Uhr auf Vox zu sehen.

Foto: (c) Foto: VOX/99pro

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Goodbye Deutschland auf Vox: Eifersucht bei Nicki und Alicia King in Cannes

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!