Hertha BSC: Alexander Miloseviv von AIK Stockholm ein Kandidat

17. November 2014 - 07:50 - keine Kommentare

Nach den Verletzungen von Fabian Lustenberger und Sebastian Langkamp möchte sich Hertha BSC in der Innenverteidigung in der Breite besser aufstellen. Ein Kandidat für den Winter wäre Alexander Miloseviv von AIK Stockholm, aber auch mit Terence Kongolo sollen sich die Berliner beschäftigen.

Noch sechs Spiele stehen für Hertha BSC bis zur Winterpause auf der Agenda, darunter die Top-Duelle gegen den FC Bayern München und Borussia Dortmund. Dafür muss Trainer Jos Luhukay eine Abwehrformation finden, die den Bundesligaansprüchen gerecht wird. Derzeit sieht es danach aus, als wenn John Heitinga und Brooks die Duo bilden werden, obwohl sich der Trainer auch Jens Hegeler auf dieser Position vorstellen kann.

Hertha BSC: Alexander Miloseviv von AIK Stockholm ein Kandidat

Zwar sollen Fabian Lustenberger und Sebastian Langkamp im Januar in den Kader zurückkehren, dennoch möchte man bei Hertha BSC in der Breite künftig besser aufgestellt sein. Dafür hat man sich bereits Terence Kongolo von Feyenoords Rotterdam angeschaut, aber den Innenverteidiger haben auch anderen Top-Klubs auf dem Zettel. Eine lohnenswerte Alternative könnte Alexander Miloseviv von AIK Stockholm, der sich bereits 2012 einmal im Fokus der Berliner befunden hat. Der 22jährige ist mit 1,91 Meter hoch gewachsen und besitzt ein großes Entwicklungspotenzial. Er konnte als schwedischer Nationalspieler bereits internationale Erfahrung sammeln und hat hervorragende Saison mit 24 Einsätzen mit drei Saisontoren hinter sich. Für knapp eine Million Euro könnte Milosevic bereits im Winter bei Hertha BSC anheuern.

Foto:Hertha BSC von János Balázs, CC BY – bearbeitet von borlife.

Hertha BSC: Alexander Miloseviv von AIK Stockholm ein Kandidat, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 
VN:F [1.9.18_1163]
5.0 / 5.0 - 1 Bewertung
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Hertha BSC: Alexander Miloseviv von AIK Stockholm ein Kandidat

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!