Borussia Dortmund: Grzegorz Krychowiak vom FC Sevilla ein Kandidat

13. November 2014 - 07:45 - keine Kommentare

Die aktuelle sportliche Situation bei Borussia Dortmund ist sicherlich eine Belastung, dennoch richten die Verantwortlichen natürlich den Blick in die Zukunft. Dort könnte Grzegorz Krychowiak vom FC Sevilla der Nachfolger von Sebastian Kehl werden, mit dem man wiederum auch gerne verlängern möchte.

Obwohl die aktuelle Situation bei Borussia Dortmund alles andere als berauschend ist, hat sich Sebastian Kehl mit seiner stabilen Spielweise in den Fokus gespielt. Am vergangenen Wochenende beim 1:-Erfolg war Kehl einer der Besten auf dem Rasen und hat seinen unschätzbaren Wert als Anführer eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Allerdings hatte der 34jährige vor dieser Spielzeit verkündet, dass diese Saison auf jeden Fall seine letzte sein wird. Da aber sein sportlichen Stellenwert eher noch gestiegen ist, versuchen die Verantwortlichen Kehl für ein weiteres Jahr in Schwarz-Gelb zu überreden.

Borussia Dortmund: Grzegorz Krychowiak vom FC Sevilla ein Kandidat

Selbst wenn dies gelingen sollte, wird man stets die Augen offen halten. Mit dem Fokus auf das defensive Mittelfeld ist Grzegorz Krychowiak vom FC Sevilla in den Fokus geraten, der sich mittlerweile als Stammspieler in Spanien etabliert hat. Zuvor war der polnische Nationalspieler gleich bei vier unterschiedlichen Vereinen in Frankreich gewesen. Mit seiner Power und Stärke in den Zweikämpfen könnte er Kehl als Typ ersetzen, allerdings liegt der Kostenpunkt mittlerweile bei rund sechs Millionen Euro.

Foto:Borussia Dortmund von ausmpott_, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Borussia Dortmund: Grzegorz Krychowiak vom FC Sevilla ein Kandidat

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!