Strompreise sinken 2015: 35 Anbieten wollen Tarife anpassen

12. November 2014 - 08:34 - keine Kommentare

Erstmals seit Jahren können Millionen von Stromkunden mit einer Senkung der Strompreise in Deutschland rechnen. Demnach sollen bislang 35 Anbieter erklärt haben ihre Tarife entsprechend anzupassen, weil Beschaffungspreise und EEG-Umlage sinken. Bis zur Abgabefrist am 20. November könnten weitere Anbieter diesem Beispiel folgen.

Vor allem die EEG-Umlage war in den vergangenen Jahren dafür verantwortlich, dass die Stromkunden in Deutschland mit wachsenden Kosten zu kämpfen hatte. Erstmals könnten aber im Jahr 2015 die Anbieter über ausreichend Spielraum für eine Preissenkung verfügen. Zwar müssen man den Anstieg der Netzentgelte in Höhe von zwei Prozent einkalkulieren, die geringeren Beschaffungskosten auf dem Strommarkt und die sinkende EEG-Umlage wirken sich in der Summe positiv für die Stromkunden aus.

Strompreise sinken 2015: 35 Anbieten wollen Tarife anpassen

Demnach haben bereits 35 Anbeiter angekündigt ihre Preise ab dem 1. Januar 2015 deutlich senken zu wollen. Bislang handelt es sich um eine Ersparnis von 2,5 Prozent pro Haushalt. Bei einem durchschnittlichen vierköpfigen Haushalt mit einem Verbrauch von 5.000 Kilowattstunden (kWh) pro Jahr wären dies 35 Euro. Dennoch raten viele Experten die Strompreis einer jährlichen Prüfung zu unterziehen und die unterschiedlichen Versorger zu vergleichen. Aufpassen sollte man allerdings auf Fristen und mögliche Vorauszahlungen.

Foto: Ökostrom von Rinaldo W., CC BY – bearbeitet von borlife.

 
Tags:
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Strompreise sinken 2015: 35 Anbieten wollen Tarife anpassen

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!