DeinBus.de hat Insolvenz angemeldet – Investor gesucht

10. November 2014 - 08:43 - keine Kommentare

DeinBus

Ausgerechnet die Pioniere des Fernbus-Segmenten mussten am vergangenen Dienstag ein Insolvenzverfahren eröffnen. Überschuldung und drohende Zahlungsunfähigkeit wurden als Gründe für die drohende Insolvenz angegeben, dennoch sucht man jetzt nach einem Investor und versucht den Fahrbetrieb aufrecht zu erhalten.

Bereits im Jahr 2009 war DeinBus.de einer der Pioniere auf dem Fernbusmarkt gewesen und hatte als Alternative zur Deutschen Bahn entsprechende Fahrten angeboten. Eine Klage des Unternehmens gegen DeinBus.de wurde abgewiesen und mit der Liberalisierung des Marktes zum Start des Jahres 2013 schien der Weg endlich geebnet zu sein. Allerdings wurde gerade der boomende Markt der Fernbusse zu einem dramatischen Preiskampf zwischen den Unternehmen. Gerade Anbieter mit großen Konzernen im Rücken versuchen mit Preis-Dumping die Konkurrenz aus dem Markt zu kegeln.

DeinBus.de hat Insolvenz angemeldet

Im Oktober hatte die Frankfurter Firma City2City bereits als erstes Unternehmen daraus seine Konsequenzen gezogen und hatte sich verabschiedet mit dem Hinweis, dass weitere Unternehmen folgen wird. Nun scheint es ausgerechnet die Pioniere DeinBus.de erwischt zu haben, das von drei Studenten ins Leben gerufen wurde und bislang ohne großen Investor auskam. Am vergangenen Dienstag musste man ein Insolvenzverfahren eröffnen, weil Überschuldung und drohende Zahlungsunfähigkeit das Unternehmen belasten. Aktuell ist man auf der Suche nach einem Investor, zudem sei noch ausreichend Kapital vorhanden, um den aktuellen Fahrbetrieb aufrecht zu erhalten. Sollte sich ein Investor finden lassen, könnte man DeinBus.de am Leben erhalten.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: DeinBus.de hat Insolvenz angemeldet – Investor gesucht

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!