Europa League 2014: VfL Wolfsburg – FK Krasnodar im Kampf um drei wichtige Punkte

6. November 2014 - 16:13 - keine Kommentare

Die Vorrundengruppe H in der Europa League, in der auch der VfL Wolfsburg um den Einzug in die K.o.-Runde kämpft, sorgt für reichlich Spannung. Nach drei Partien liegen zwischen dem ersten und dem letzten Platz lediglich drei Punkte. Vor den zwei abschließenden Begegnungen wollen die Niedersachsen deshalb ihr Heimspiel gegen den FK Krasnodar unbedingt gewinnen.

In der Vorrundengruppe H in der Europa League hat der VfL Wolfsburg noch drei Spiele vor sich. Vor dem Heimspiel gegen den englischen Vertreter FC Everton und der abschließenden Begegnung beim OSC Lille empfangen die Niedersachsen heute vorerst den FK Krasnodar. Das Hinspiel in Russland gewann der Bundesligist mit 4:2, doch heute muss angesichts der spannenden Ausgangslage ein weiterer Sieg her. Mit fünf Punkten liegt der FC Everton, der heute den OSC Lille empfängt, an der Tabellenspitze. Es folgen die Wolfsburger mit vier, die Franzosen mit drei und der FK Krasnodar mit zwei Zählern. Somit könnte der Vorsprung des Bundesligisten auf Platz drei bei einem Heimsieg auf vier Punkte anwachsen.

VfL muss auf Rodriguez verzichten

In der Fußball-Bundesliga steht der VfL Wolfsburg nach zehn Spiele auf dem zweiten Tabellenplatz. In den letzten acht Pflichtspielen holten die Niedersachsen sieben Siege sowie ein Unentschieden. Einen großen Anteil an diesen Erfolgen besaß auch Linksverteidiger Ricardo Rodriguez, der besonders im Offensivspiel immer wieder für Gefahr sorgt. Doch der Schweizer Nationalspieler fällt für die Partie in der Europa League gegen den FK Krasnodar aufgrund von Oberschenkelproblemen aus. Ersetzt wird der 22-Jährige voraussichtlich durch Marcel Schäfer.

Ebenfalls fehlen wird wohl Daniel Caligiuri, der sich einen Muskelfaserriss zugezogen hatte und für den ein Einsatz am heutigen Abend zu früh kommen dürfte. Dagegen kann VfL-Trainer Dieter Hecking wieder auf Rechtsverteidiger Sebastian Jung zählen. Nach dem 4:0-Sieg beim VfB Stuttgart am vergangenen Wochenende soll vor allem in der Offensive erneut ein Feuerwerk abgebrannt werden. Dabei zeigten sich vor allem Kevin de Bruyne, Ivan Perisic und Vieirinha in Topform. Das Mittelfeldtrio dürfte auch heute einen wichtigen Faktor für drei weitere Punkte darstellen.

Krasnodars Abwärtstrend hält an

Zwar warnten im Vorfeld des Spiels sowohl Trainer Dieter Hecking als auch Geschäftsführer Klaus Allofs vor dem russischen Vertreter, der schon im Hinspiel die Probleme in der VfL-Defensive teilweise aufdeckte, doch die letzten Ergebnisse des FK Krasnodar werden keine Panik beim Bundesligisten auslösen. Sowohl im Pokal als auch in der Liga verlor der heutige Gegner der Wolfsburger zuletzt und so konnte die Mannschaft, die mit zahlreichen Brasilianern gespickt ist, lediglich eines der letzten sechs Pflichtspiele für sich entscheiden. Dies belegt, warum Krasnodar in der starken Vorrundengruppe H als klarer Außenseiter gilt.

Anpfiff der Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FK Krasnodar, die Kabel1 live überträgt, ist um 21:05 Uhr.

Bild:VfL Wolfsburg von funky1opti, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Europa League 2014: VfL Wolfsburg – FK Krasnodar im Kampf um drei wichtige Punkte

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!