S-Bahn Berlin: Linien S7, S5, S3, S2 und S1 sollen im 20 Minuten Takt fahren

6. November 2014 - 07:37 - keine Kommentare

Der Streik der Lokführer betrifft natürlich auch wieder den öffentlichen Personnahverkehr in der Hauptstadt. Laut aktuellen Informationen der Berliner  S-Bahn sollen die Linien S7, S5, S3, S2 und S1 im 20 Minuten Takt verkehren. Allerdings kann es dabei immer wieder zu Aufällen kommen.

Die Leidgeplagten Berliner sind vom Streik der Lokführer erneut massiv betroffen. Besonders in diesem Jahr hat die S-Bahn die Hauptstädter vor erhebliche Probleme gestellt, nach es bereits im Frühjahr erste Arbeitskämpfe gegeben hat. Dann wurde im Sommer die Ost-West-Achse aufwendig sarniert, wodurch es zu erheblichen Einschränkungen gekommen ist. Seit August muss man nun aufgrund des Tarifkonflikts zwischen der Deutschen Bahn und der Lokführergewerkschaft GDL mehrmals auf andere, überfüllte Verkehrsmittel ausweichen, die kaum in der Lage sind die Zugausfälle zu kompensieren.

S-Bahn Berlin: Linien S7, S5, S3, S2 und S1 sollen im 20 Minuten Takt fahren

Wie die Bahn im Rahmen des aktuellen Streiks verlauten ließ, der bis zum kommenden Montag anhalten soll, versucht man rund ein Drittel aller Verbindung aufrecht zu erhalten. Dies betriff auch die Berliner S-Bahn, denn laut aktuellen Informationen sollen die Linien S7, S5, S3, S2 und S1 im 20 Minuten Takt verkehren. Verbindlich sind diese Angaben nicht. Bei Twitter oder auf der Webseite des Unternehmens gibt es aktuelle Informationen.

Foto: S-Bahn Berlin von leicaroo, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: S-Bahn Berlin: Linien S7, S5, S3, S2 und S1 sollen im 20 Minuten Takt fahren

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!