Bahnstreik am Mittwoch: S-Bahn in Berlin und andere Städten wieder betroffen

15. Oktober 2014 - 06:19 - 1 Kommentar

Am heutigen Mittwoch kommt es erneut zu einem bundesweiten Bahnstreik. Die Lokführergewerkschaft GDL hat ihre Mitglieder aufgerufen ihre Arbeit ab 14 Uhr für einen 14-stündigen Streik bei der Deutschen Bahn (DB) niederzulegen. Damit kommt es bereits zum dritten Ausstand innerhalb kürzester Zeit und die Geduld der Kunden dürfte allmählich am Ende sein.

Mittlerweile dürfte die Guduld der Kunden der Deutschen Bahn und den untergliederten S-Bahnen in Deutschland aufgebraucht sein, denn bereits zum vierten Mal innerhalb weniger Wochen hat die Lokführergewerkschaft GDL zu einem Streik aufgerufen. Da auch immer wieder der Nahverkehr betroffen ist, können Pendler und Berufstätige kaum auf entsprechende Alternativen ausweichen. Die Ausweichmöglichkeiten gerade in den Großstädten sind hoffnungslos überlastet und der Arbeitsweg wird zu einem Geduldsspiel.

Bahnstreik am Mittwoch: S-Bahn in Berlin und andere Städten wieder betroffen

Auf Verständnis dürfen die Lokführer mittlerweile nicht mehr hoffen, zu groß war die Belastung in den vergangenen Wochen. Auch die Tarifpolitik, die von Seiten der Lokführergewerkschaft GDL betrieben wird, kann vielerorts nicht mehr nachvollzogen werden. Während man von Seiten der GDL behauptet, dass die Deutsche Bahn keine inhaltlichen Tarifverhandlungen führen möchte, dementiert das Unternehmen vehement. Bei den Forderungen nach fünf Prozent mehr Geld und eine zwei Stunden kürzere Wochenarbeitszeit gibt es zwischen den Tarifparteien seit Wochen keine Annäherung. Ein Streit auf weiteren Monate scheint vorprogrammiert zu sein und Leidtragende sind die Reisenden in Deutschland.

Bild: Deutsche Bahn von johnjones, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Kommentare zu Bahnstreik am Mittwoch: S-Bahn in Berlin und andere Städten wieder betroffen

Zu diesem Beitrag gibt es 1 Kommentar.

von Angela am 15. Oktober 2014 - 08:49 Uhr

Fahren die Tarifparteien eigentlich selbst Bahn ? Oder die Lokführer ?? Kriegt ihr eigentlich mit, wem ihr was antut ? Jeden Tag fahr ich zur Arbeit eine Strecke zwischen U7 und U6, was gibt’s schlimmeres ?? Ringbahn!! Aber nein, auch bei mir ist es eine Zumutung geworden, von der Kriminalität mal abgesehen, von den furchtbaren Gerüchen mal abgesehen, mal von den penetranten “Musiker” abgesehen, mal vor der Angst abgesehen nachts die öffentlichen Verkehrsmitteln nutzen zu müssen…..mal abgesehen das die Fahrtkosten wieder erhöht werden ??!! WAS wird dadurch besser ??

Hinterlasse eine Meinung zu: Bahnstreik am Mittwoch: S-Bahn in Berlin und andere Städten wieder betroffen

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!