FC Schalke 04: Interesse an Kevin Wimmer vom 1. FC Köln

14. Oktober 2014 - 13:34 - keine Kommentare

Der FC Schalke 04 hat nun den Trainerwechsel vollzogen, um endlich mehr Konstanz in die Leistungen zu bekommen. Dafür könnte auch noch einmal in den Kader investiert werden und in diesem Zusammenhang scheint Kevin Wimmer vom 1. FC Köln ganz oben auf der Wunschliste der Knappen zu stehen.

Das Kapitel Jens Keller ist beim FC Schalke 04 beendet worden. Kaum ein anderer Trainer, der so nachhaltige Erfolge geleistet hatte, stand so oft vor einer Entlassung wie eben Jens Keller. Nun vertraut man auf Roberto Di Matteo, der aber keine allzu großen Reputationen vorzuweisen hat. Der Champions League-Titel, den er mit dem FC Chelsea gewann, basierte auf einer sehr destruktives Spielweise, die sicherlich nicht den Vorstellungen der Vorantwortlichen beim FC Schalke 04 entsprechen dürfte.

FC Schalke 04: Interesse an Kevin Wimmer vom 1. FC Köln

Während der Trainerwechsel eine sehr kurzfristige Entscheidung war, hat man beim FC Schalke 04 auch die langfristige Entwicklung des Kaders im Auge. In diesem Zusammenhang ist bereits schon seit längerer Zeit das Interesse an Kevin Wimmer vom 1. FC Köln vorhanden, den man schon in der vergangenen Saison beobachtet hatte. Nun konnte der 21jährige Innenverteidiger aus Österreich auch seine Klasse in der Bundesliga unter Beweis stellen und wird somit zu einem begehrten “Kaufobjekt” für die Schalker. Mit einem langfristigen Vertrag bis 2019 ausgestattet, müssten die Knappen wohl deutlich mehr als den aktuellen Marktwert von zwei Millionen Euro aufbringen.

Bild:FC Schalke 04 von asthmatic, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: FC Schalke 04: Interesse an Kevin Wimmer vom 1. FC Köln

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!