SV Werder Bremen: Bryan Ruiz vom FC Fulham wird wieder zum Thema

13. Oktober 2014 - 09:45 - keine Kommentare

Weserstadion

Der SV Werder Bremen konnte am Wochenende die Verlängerung des Vertrages mit Vermarkter Infront bis 2029 und damit neue finanzielle Reserven vermelden. Dadurch rückt der Transfer von Bryan Ruiz vom FC Fulham wieder auf die Agenda, den man bereits im Sommer verpflichten wollte.

Aktuell Tabellenletzter und das Spiel gegen den FC Bayern München vor der Brust – der sportliche Alltag beim SV Werder Bremen sieht alles andere als rosig aus. Auch die Trainer-Debatte wird mit einer sehr wahrscheinlichen Niederlage beim deutschen Rekordmeister nicht verstummen, aber zumindest konnte man den Fokus am vergangenen Wochenende endlich einmal wieder auf positive Nachrichten lenken.

SV Werder Bremen: Bryan Ruiz vom FC Fulham wird wieder zum Thema

Die Verantwortlichen konnten die Verlängerung mit Vermarkter Infront bis zum Jahr 2029 vermelden und damit gehen weitere Millionen einher, die bereits zum jetzigen Zeitpunkt ausgezahlt werden sollen. Rund neun Millionen Euro erhält der Verein, wovon drei Millionen unmittelbar an die Stadiongesellschaft weitergeleitet werden. Die restlichen sechs Millionen Euro sollen für die Verstärkung des Kaders aufgewendet werden und somit rückt auch wieder der Transfer von Bryan Ruiz vom FC Fulham auf die Agenda. Der Offensivakteur aus Costa Rica sollte bereits im Sommer an die Weser kommen, aber die finanziellen Umstände haben einen Wechsel verhindert. Nun könnte es wieder interessant werden, denn sportlich spiel Ruiz nur eine Nebenrolle in England, auch wenn er in den vergangenen Spielen nach der Magath-Ära endlich einmal wieder auf dem Platz stand. Rund zwei Millionen Euro und ein Gehalt von 1,5 Millionen Euro müssten investiert werden. Das Geld ist zumindestens wieder vorhanden.

Bild:SV Werder Bremen von sandro.s, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: SV Werder Bremen: Bryan Ruiz vom FC Fulham wird wieder zum Thema

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!