EM 2016 Quali-Ergebnisse: Deutschland unterliegt Polen mit 0:2

12. Oktober 2014 - 08:03 - keine Kommentare

Mehr als sechs Jahre lang war die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in Qualifikationsspielen ungeschlagen, doch am gestrigen Abend riss diese Serie. In der polnischen Hauptstadt Warschau unterlag das DFB-Team dem Gastgeber mit 0:2. Dabei war Deutschland die spielbestimmende Mannschaft, doch die Polen konnten mit einer perfekten Effizienz das Spiel für sich entscheiden.

Der amtierende Weltmeister musste in der Qualifikation zur Europameisterschaft 2016 in Frankreich eine überraschende Niederlage hinnehmen. Trotz zahlreicher Torchancen und einem Übergewicht an Spielanteilen verlor das DFB-Team in Warschau mit 0:2. Nach dem Auftakterfolg gegen Schottland rutscht die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw nun vorerst auf den vierten Platz in der Qualifikationsgruppe D ab. Doch bereits am Dienstag kann sich das DFB-Team rehabilitieren, denn dann gastiert Irland in Gelsenkirchen.

Milik und Mila schießen Polen zum Sieg

Bundestrainer Joachim Löw schickte einmal mehr eine sehr junge Mannschaft auf das Spielfeld. Als Außenverteidiger agierten Erik Durm von Borussia Dortmund sowie Antonio Rüdiger vom VfB Stuttgart. Außerdem gab im Mittelfeld Karim Bellarabi von Bayer 04 Leverkusen sein Debüt. Der Flügelflitzer zeigte eine starke Leistung, vergab aber wie viele seiner Teamkollegen gleich mehrere aussichtsreiche Torchancen. Neben Bellarabi scheiterte in der Schlussphase auch der eingewechselte Lukas Podolski, dessen Volleyschuss am Querbalken landete.

Auf der Gegenseite überzeugten die Polen mit gnadenloser Effizienz. Nach einer präzisen Flanke von Lukasz Pisczek konnte Arkadiusz Milik mit der ersten Torchance die Führung für die Gastgeber erzielen. Kurz vor Ablauf der regulären Spielzeit legte Sebastian Mila nach starker Vorarbeit von Robert Lewandowski das 2:0 nach. Dabei blieb es auch, denn selbst ein Freistoß aus 18 Metern von Toni Kroos fand in der Nachspielzeit nicht den Weg in das gegnerische Tor. Damit fällt das DFB-Team vorerst auf Platz vier in der Gruppe D zurück und muss nun am Dienstag gegen Irland unbedingt drei Punkte einfahren.

Irland gegen Gibraltar ohne Probleme

Neben den Polen hat auch Irland nach zwei Spielen sechs Punkte auf dem Konto. Gegen Gibraltar siegte das Team um den Rekordtorschützen Robbie Keane, der einen Hattrick erzielte, standesgemäß mit 7:0. Außerdem besiegte Schottland den Außenseiter Georgien mit 1:0. In den weiteren Qualifikationsspielen kam Dänemark in Albanien nicht über ein Unentschieden hinaus und auch Griechenland konnte in Finnland lediglich einen Punkt mitnehmen. Frankreich, der Gastgeber der kommenden Europameisterschaft, entschied ein Testspiel gegen Portugal mit 2:1 für sich.

Bild:Nationalmannschaft von smitty42, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: EM 2016 Quali-Ergebnisse: Deutschland unterliegt Polen mit 0:2

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!