Formel 1 Unfall: Zustand von Jules Bianchi weiter kritisch

6. Oktober 2014 - 09:45 - keine Kommentare

Jules Bianchi

Informationen zum Gesundheitszustand von  Jules Bianchi gibt es derzeit nur sehr wenige und diese sind oftmals sehr spekulativ. Nach einer ersten Operation am Kopf, soll sein Zustand weiter kritisch sein, auch wenn er schon selbständig atmen kann. Einige Medien berichten von einer zweiten Operation, die wiederum an anderer Stelle dementiert wird. Während dessen halten die Diskussionen rund um einen möglichen Rennabbruch weiter an.

Das Rennen vom Großen Preis in Japan 2014 in Suzuka war aufgrund der massiven Regenfälle mehr als chaotisch. Zunächst der Start hinter dem Safety-Car, anschließend nur wenig Spannung, weil viele Piloten mehr mit ihren Autos als mit ihren Konkurrenten zu kämpfen hatte und am Ende der tragische Unfall von Jules Bianchi. Der Marussia-Pilot musste mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht und notoperiert werden. Damit rückt der Sport absolut in den Hintergrund und es mehren sich die Kritiker, die einen Rennabbruch eingefordert hatten.

Formel 1 Unfall: Zustand von Jules Bianchi weiter kritisch

Mit Informationen zum aktuellen Gesundheitszustand von Jules Bianchi üben sich die Ärzte derzeit in Zurückhaltung. Berichte von einer möglichen zweiten Operation wurden bereits wieder dementiert, lediglich der Umstand, dass Bianchi nach der ersten OP wieder selbstständig atmen konnte, gelten als bestätigt. Verlässliche Informationen zum Gesundheitszustand wird es wohl erst wieder geben, wenn sich der Fahrer wieder etwas stabilisiert hatte. Bis dahin kann man ihm nur alles Beste wünschen.

Bild:Jules Bianchi von Formula Uno, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Formel 1 Unfall: Zustand von Jules Bianchi weiter kritisch

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!