FC Bayern München: Pierre-Emile Höjbjerg vor dem Absprung?

6. Oktober 2014 - 08:30 - keine Kommentare

Am vergangenen Wochenende war der Frust für Pierre-Emile Höjbjerg wieder riesig gewesen. Obwohl er fit war, stand er nicht im Kader gegen Hannover 96 und macht sich nun Gedanken über seine Zukunft. Auch wenn sein Berater Sören Lerby zur Ruhe mahnt, könnte das Mittelfeldtalent vor dem Absprung stehen.

Am Samstag konnte der FC Bayern München eindrucksvoll seine Ausnahmestellung in der Bundesliga unter Beweis stellen. Gegen vollkommen harmlose Hannoveraner gewann der deutsche Rekordmeister mit 4:0 und konnte am Sonntag das Wochenende auf der Wies´n ausklingen lassen. Allerdings gab es dabei einen Spieler, dem derzeit nur wenig zum Feiern zu Mute ist.

FC Bayern München: Pierre-Emile Höjbjerg vor dem Absprung?

Nach den Verletzungen von Bastian Schweinsteiger, Thiago und Javi Martinez hatte sich Pierre-Emile Höjbjerg sicherlich etwas mehr Spielzeit erhofft, aber die Bilanz nach sieben Spieltagen ist ernüchternd. Ein Startelfeinsatz sowie drei Einwechslungen mit kurzer Spielzeit stehen derzeit zu Buche und am Samstag war der 18jährige nicht einmal mehr im Kader. Angesichts des Umstandes, dass Trainer Pep Guardiola in seinem Buch beim Thema Höjbjerg regelrecht ins Schwärmen kommt, kann die bislang karge Bilanz nur wenig verstehen. Im Fußballmagazin “Kicker” mahnt Berater Sören lerby, dass der hoch talentierte Mittelfeldspieler einen “kühlen Kopf bewahren muss”, aber sollten sich seine Einsatzzeiten mittelfristig nicht ändern, muss man sich sicherlich Gedanken machen.

Bild:FC Bayern München von natur.echt, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: FC Bayern München: Pierre-Emile Höjbjerg vor dem Absprung?

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!