Festakt zum Tag der Deutschen Einheit in der ARD mit Joachim Gauck und Angela Merkel

3. Oktober 2014 - 09:48 - keine Kommentare

In diesem Jahr ist Hannover und das Land Niedersachsen Gastgeber des Festaktes zum Tag der Deutschen Einheit. Im Kuppelsaal zu Hannover werden unter anderem Bundespräsident Joachim Gauck und Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie 1.000 geladene Gäste teilnehmen. Die ARD wird den Festakt live übertragen.

In jedem Jahr darf ein anderes Bundesland als Gastgeber zum Tag der Deutschen Einheit in Erscheinung treten. 2014 fiel dabei die Wahl auf Niedersachsen und die Landeshauptstadt Hannover, die bereits zum zweiten Mal in dieser Rolle in Erscheinung treten. Ministerpräsident Stephan Weil empfängt dazu im Kuppelsaal zu Hannover mehr als 1.000 geladene Gäste aus allen Bereichen der Politik und Wirtschaft, darunter natürlich auch Bundespräsident Joachim Gauck und Bundeskanzlerin Angela Merkel. Untermalt wird der Festakt, der live in der ARD zu sehen ist, von einem musikalischen Rahmenprogramm mit dem Landesjugendmusikorchester sowie Scorpions-Sänger Klaus Meine.

Bürgerfest und Ländermeile zum Tag der Deutschen Einheit

Die Festlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit beschränken sich aber nicht nur auf den offiziellen Festakt im Kuppelsaal, sondern richten sich auf an die Bürger der Stadt sowie ihre Gäste. Auf dem Bürgerfest gibt es ein vielseitiges Unterhaltungsprogramm mit wirklich namhaften Künstlern wie Jupiter Jones, Elaiza, Laith Al Deen und Marquess. Interessant ist dabei sicherlich auch die Ländermeile, auf der sich jedes einzelne Bundesland mit seinen Besonderheiten und vor kulinarischen Spezialitäten präsentieren kann.

Der offizielle Teil des Festaktes zum Tag der Deutschen Einheit wird ab 11.55 Uhr live in der ARD beziehungsweise als Live-Stream in der Mediathek des Senders übertragen.

Bild:Joachim Gauck von EnergieAgentur.NRW, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Festakt zum Tag der Deutschen Einheit in der ARD mit Joachim Gauck und Angela Merkel

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!