iPhone 6 und iPhone 6 Plus: Über 25 Prozent Preisverfall nach 12 Monaten

1. Oktober 2014 - 09:41 - keine Kommentare

iPhone 6

Apple hat vor wenigen Tagen das iPhone 6 und iPhone 6 Plus veröffentlicht. Die Preise für das Smartphone bewegen sich im oberen Segment, wer sich allerdings etwas gedulden kann, könnte nach einem Jahr rund 25 Prozent sparen. Zu dieser Prognose kommt der Preisvergleich idealo.de auf der Basis der Preisentwicklung der Vorgängermodelle.

Mit dem iPhone 6 und dem iPhone 6 Plus hat Apple natürlich noch einmal neue und innovative Entwicklungen präsentiert, die das Unternehmen in den vergangenen Jahren so erfolgreich gemacht haben. Auch wenn das “Bendgate” zuletzt für etwas Aufsehen sorgte, konnte das neue iPhone wiederholt mit einem Verkaufsrekord aufwarten. Allerdings muss man bei Apple für das neue Smartphone mindestens 699 Euro berappen, die für einige Verbraucher zu einem Hindernis werden könnten.

iPhone 6 und iPhone 6 Plus: 25 Prozent Preisverfall nach 12 Monaten

Der Preisvergleich idealo.de hat deshalb einmal die Preisentwicklung der vergangenen Modelle genauer unter die Lupe genommen. Bei den Modellen iPhones 4 und 4s war nach einem Jahr ein Preisverfall von 15 Prozent zu beobachten. Noch deutlicher fällt dieser beim iPhone 5 aus, das man zwölf Monate 22 Prozent günstiger als zum Zeitpunkt des Releases erwerben konnte. Vorläufiger Höhepunkt war dabei das iPhone 5c, das man nach einem Jahr um 25 Prozent günstiger erhalten konnte.

Legt man diese Daten der Vergangenheit für eine Preisprognose des iPhone 6 zugrunde, dürfte man in knapp elf Monaten mehr als 25 Prozent sparen. Hier ist also Geduld gefragt.

Bild:iPhone 6 von download.net.pl – mobile, CC BY – bearbeitet von borlife

 
Tags: ,
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: iPhone 6 und iPhone 6 Plus: Über 25 Prozent Preisverfall nach 12 Monaten

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!