Hannover 96: Interesse an Luciano Lollo von Racing Club de Avellaneda

30. September 2014 - 07:49 - keine Kommentare

Trotz eines guten Starts in die neue Bundesligasaison hat man bei Hannover 96 einige Schwachstellen im Kader ausgemacht, die man in der Winterpause beheben möchte. Deshalb beschäftigt man sich aktuell mit Luciano Lollo von Racing Club de Avellaneda, einem erfahrenen Innenverteidiger aus Argentinien.

Aktuell kann man bei Hannover 96 mit dem Start durchaus zufrieden sein, auch wenn man bei den Gastspielen in Paderborn und in Stuttgart hat wichtige Punkte liegenlassen. Hätte man auswärts ebenfalls Erfolge einfahren können, würde die Reise am kommenden Wochenende zum FC Bayern München durchaus leichter fallen. Weil man im Anschluss auch noch Borussia Mönchengladbach empfängt, steht man vor äußerst schweren Wochen, die auch mit einem Abrutschen in der Tabelle verbunden sein könnten.

Hannover 96: Interesse an Luciano Lollo von Racing Club de Avellaneda

Die Verantwortlichen haben dabei nach den ersten Spielen erkannt, dass beim Kader durchaus noch Handlungsbedarf besteht, vor allem in der Innenverteidigung, wo man sehr viel improvisieren muss, um eine optimale Besetzung zu finden. Auch wenn Hoffmann nach seinem Kreuzbandriss wieder zur Rückrunde fit sein sollte und Felipe sportlich den Anschluss findet, möchte man nichts dem Zufall überlassen. Deshalb beschäftigt man sich mit Luciano Lollo von Racing Club de Avellaneda, einem Innenverteidiger aus Argentinien. Der 27jährige verfügt schon über einen großen Erfahrungsschatz, war aber noch in Europa beschäftigt. Knapp zwei Millionen Euro ist man bei Hannover 96 bereit im Winter zu investieren, um den Kader in der Breite besser aufzustellen.

Bild:Hannover 96 von 5mal5, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Hannover 96: Interesse an Luciano Lollo von Racing Club de Avellaneda

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!